Seltene Folgen nach der Impfung

Post-Vac-Syndrom als Nebenwirkung nach Covid-19-Impfung

Stand

Millionenfach wurde die Impfung gegen Covid-19 in den letzten eineinhalb Jahren verimpft und hat viele schwere Krankheitsverläufe verhindert. Doch bei einigen Menschen, geschätzt bundesweit 50.000 bis 60.000, haben diese Impfungen schwere Nebenwirkungen verursacht.

Video herunterladen (156,8 MB | MP4)

Das sogenannte "Post-Vaccination-Syndrom" – das Wort "Vaccination" stammt aus dem Englischen und bedeutet "Impfung" – hat etliche gesunde Menschen aus ihrem normalen Leben gerissen. Hilfe finden Betroffene momentan vor allem in Selbsthilfegruppen, denn noch immer sind viele Ärzte mit dem Krankheitsbild nicht vertraut. Auch zugelassene Medikamente gibt es derzeit (Stand März 2023) nicht.

Die deutschlandweit einzige Post-Vac-Ambulanz in Marburg hat bereits mehrere Tausend Patienten auf der Warteliste. In Rheinland-Pfalz gibt es bisher nur die Post-Covid-Ambulanz in Koblenz, die sich auch um Post-Vac-Patienten kümmert. Das Land will weitere Anlaufstellen schaffen.

Medizin Verdrängte Corona-Impfschäden – Schwere Einzelfälle, wenig Forschung

Es ist schwierig, einen Impfschaden nachzuweisen. Möglicherweise liegt eine unerkannte Vorerkrankung vor? Betroffene fühlen sich oft alleingelassen. Experten sehen Forschungsbedarf.

SWR2 Wissen SWR2

Long Covid nach Impfung Wie verbreitet ist das Post-Vac-Syndrom?

Krank durch Corona-Impfung: Wer unter dem seltenen „Post-Vac-Syndrom“ leidet, erlebt Kopfschmerzen, Atemnot und zum Teil auch schwerwiegendere Nebenwirkungen. Was weiß man darüber?

Baden-Württemberg

Kardiologe Prof. Bernhard Schieffer | 27.1.2023 Krank nach der Corona Impfung - was bislang bekannt ist

Die Symptome sind ähnlich wie bei Long Covid, allerdings treten sie nicht nach einer Infektion, sondern nach der Corona Impfung auf. Was wissen wir über das Post Vac Syndrom?

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Stand
Autor/in
SWR Fernsehen