Blick auf Bacharach (Foto: swr -)

Wandercheck Die Stahlberg-Schleife bei Bacharach

Die Stahlberg-Schleife im Oberen Mittelrheintal ist eine Traumstrecke für Wanderfreunde. Der zertifizierte Premium-Wanderweg beginnt im romantischen Wein-Ort Bacharach. Als Startpunkt wird der Malerwinkel oder der Weiherturm in Steeg empfohlen. Festes Schuhwerk und ein wenig Kondition sind nötig. Wanderexperten schätzen die Strecke als mittelschwer ein.

Die Strecke

Die Stahlberg-Schleife ist ein Rundweg von 12,7 km. Empfohlen wird Richtung Uhrzeigersinn zu wandern. Der Weg ist gut beschildert. Zusätzlich ist eine kostenfreie Wanderkarte bei der Rhein-Nahe-Touristik in Bacharach erhältlich. Das deutsche Wanderinstitut vergibt 66 Erlebnispunkte an die Stahlberg-Schleife. Eindrucksvolle Aussichten, tief eingeschnittenen Täler, Felsen, Weinberge und natürlich der Rhein sorgen für Abwechslung. 

Geschichte

Die Burg Stahleck liegt oberhalb von Bacharach, leider kann man sie nicht besichtigen. Aber man könnte dort übernachten. Sie beherbergt eine Jugendherberge. Auch eine letzte Stärkung vor der Tour ist hier möglich.

Auf dem Weg stoßen die Wanderer auf die Burgruine Stahlberg. Erhalten sind Teile der Ringmauer mit einem dahinter stehenden Rundturm, sowie Reste eines eckigen Turms. Wahrscheinlich wurde die Burg im 12. Jahrhundert im Auftrag der Kölner Erzbischöfe gebaut, um ihren damals hier vorhandenen Grundbesitz zu sichern, möglicherweise auch als Gegenburg zur Burg Stahleck. 

hjkhjkHighlights

Zu den Höhepunkten zählen die tollen Ausblicke auf die Burgen, den Rhein und Bacharach. Viele ehrenamtliche Helfer haben hier Bänke und Tische aufgestellt. An Pausenmöglichkeiten mangelt es nicht. Die Stullen müssen allerdings selbst mitgebracht werden, denn auf der Strecke selbst gibt es keine Einkehrmöglichkeit. 

Noch was?

Die Eingänge vieler Schieferstollen zeugen vom Schieferabbau. Heute sind sie im Winter Rückzugsorte für Fledermäuse. Im Sommer kann man selbst mal in eine rein flattern. Gut auch als kühles Pausen-Plätzchen an warmen Tagen.  

Einkehren

Zurück in Bacharach warten dann zahlreiche Weinstuben und Restaurants. Wer es historisch mag: das „alte Haus“ von 1568 ist das älteste Haus in Bacharach. Eines von vielen wunderschönen alten Fachwerkhäuser der Stadt. 

Fazit

Die Stahlbergschleife bei Bacharach, geht ein bisschen in die Waden – ist aber unbedingt weiter zu empfehlen. 

STAND