Gesundes aus der Region (Foto: SWR, SWR -)

Kontrollierte Qualität, fairer Handel, bessere Ökobilanz Winter-Superfood aus regionalem Anbau

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Superfood liegt im Trend. Exotische Importware wie Chiasamen, Gojibeeren, Matchatee, Granatapfel und Avocado versprechen Gesundheit pur. Doch diese Produkte haben nicht nur eine schlechte Ökobilanz, sie sind auch viel zu teuer. Warum also nicht lieber auf unser heimisches Superfood zurück greifen, das gleich vor der Haustür wächst?

Die Transportwege sind kurz, die Arbeitsbedingungen sind fair und der Anbau ist kontrolliert und transparent. Außerdem steht unser Superfood den Exoten in nichts nach. Sogar jetzt im Winter gibt es genug davon.

Ernährungsberaterin Marlein Stasche empfiehlt Superfood aus heimischem Anbau (Foto: SWR, SWR -)
Ernährungsberaterin Marlein Stasche empfiehlt Superfood aus heimischem Anbau SWR -

Welches Winter-Superfood empfiehlt unsere Expertin?

Gemüse:

  • Grünkohl ist Spitzenreiter bei den Kohlarten. 100g Grünkohl hat so viel Calcium wie 200 ml Milch. Gut also für Knochen und Zähne. 100g decken auch den Tagesbedarf an Vitamin C ab. Außerdem hat Grünkohl: Carotin, Vitamin und Eisen.
  • Rote Bete hilft gegen Wintermüdigkeit. Sie hat viele B-Vitamine, besonders viel Vitamin B12, Folsäure und Eisen, das Entzündungen hemmt.
  • Schwarzer Rettich hat besonders viele Senföle.
  • Knoblauch stärkt das Immunsystem bei vielen Infekten. Die Pflanze hat viel Selen, das schützt die Körperzellen vor schädlichen Einflüssen.

Obst:

  • Apfel gilt beim Obst als gesündestes Obst. Viele Vitamine und Pektin helfen im Winter bei Gelenkschmerzen. Ein Apfel am Tag stärkt die Abwehr und lindert Arthrose.

Nüsse:

  • Walnuss heißt die gesündeste Nuss. Sie liefert viel Eiweiß und Energie. Sie hält uns geistig und körperlich fit.

Getreide:

  • Buchweizen hat viel Eiweiß
  • Haferflocken haben viele Ballaststoffe und können den Cholesterinspiegel senken.
  • Leinsamen haben viele Omega-3 Fettsäuren, was gut für Herz-Kreislauf und die Nerven ist. Leinsamen enthalten Schleimstoffe, die den Darm aufquellen lassen und die Verdauung anregen.

Was macht unser Superfood so gesund?

Grünkohl ist der Spitzenreiter unter den Kohlsorten, wenn es um den Calciumgehalt geht. Eine Portion Grünkohl hat so viel Calcium wie ein Glas Milch. Knoblauch ist von den Zwiebelgewächsen das beste, beim Obst ist es der Apfel. Und die Walnuss ist die gesündeste Nuss. Von den Getreidesorten sind Haferflocken und Leinsamen wahres Superfood.

Im Vergleich zu Chiasamen haben Leinsamen etwas mehr ungesättigte Fettsäuren, viel mehr Proteine, fast doppelt so viel Kalium und einen höheren Ballaststoffanteil.

Fazit

STAND