Im Dienst der Wissenschaft

Deshalb ist eine Körperspende eine wichtige Alternative zur Organspende

STAND

Video herunterladen (17,9 MB | MP4)

Nach dem Tod den eigenen Körper der Wissenschaft zur Verfügung stellen. Körperspenden sind für Medizinstudenten und Ärzte zum Forschen und Lernen extrem wichtig. Auch an der Mainzer Uni sind die Studenten auf Spenden angewiesen.

Weitere Informationen dazu stehen auf der Homepage der Universitätsmedizin Mainz zu Verfügung:

Die Hirntod-Definition ist nach wie vor umstritten Hirntod - was Organ-Spender wissen sollten

Wann ist ein Mensch tot? Antworten auf diese Frage sind ethisch kontrovers und medizinisch bedeutsam, gerade wenn es um Organspenden geht.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

"Ohne sie wäre ich nicht hier" Mukoviszidose-Patientin lebt mit der Niere ihrer Mutter

Vor neun Jahren bekam Dominique Emrich aufgrund ihrer Krankheit eine Lunge transplantiert. Ihr Körper nahm das Organ an, doch aufgrund der vielen Medikamente verschlechterte sich ihre Nierenfunktion dramatisch. Ihre Mutter rettete ihr schließlich das Leben...  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Ärztin und Transplantationsbeauftragte Verena Esch - Beauftragte für Organspenden

Wenn im Brüderkrankenhaus in Trier nach einem Todesfall eine Organspende in Frage kommen könnte, geht Verena Esch auf die Angehörigen zu.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen