Abenteurer im Pech

Silke Döpgen und Roland Rudolf - auf dem Weg in die Mongolei von Corona gebremst

STAND

Video herunterladen (16,2 MB | MP4)

Mit einem alten Truppentransporter wollten Silke Döpgen und Roland Rudolf aus Zell an der Mosel in die Mongolei fahren. 35.000 Kilometer hatten sie zurück gelegt. Doch Corona hat sie unterwegs gebremst.

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen