Umweltschützer im Westerwald wollen neue Lkw-Parkplätze verhindern

Dauer

Naturschützer wollen einen geplanten Lkw-Autohof bei Heiligenroth unbedingt verhindern. Entzündet hat sich der Protest an 5,5 Hektar Wald, die gefällt werden müssten. Zuletzt konnten Umweltschützer die Rodung im letzten Moment vorläufig stoppen. Doch der Investor und Politiker vor Ort wollen das Projekt. Die zuständige Behörde verweist auf den rechtskräftigen Bebauungsplan.

STAND