Ehemaliger US-Militärflugplatz Bitburg Lager für PFT-belastete Erde geplant

Dauer

Das ehemalige Militärflugplatz Bitburg wurde zum begehrte Konversionsgebiet als die Amerikaner abzogen. Es war klar: Hier soll ein Gewerbegebiet entstehen. Dessen Entwicklung verlief lange Zeit erfolgreich. Dann kam der Stopp - wegen PFT-Chemikalien im Boden.

Inzwischen soll ein Zwischenlager für PFT-belastetes Erdmaterial entstehen. Umweltschützer warnen vor Risiken fürs Grund- und Trinkwasser.

STAND