Jahrzehntelange Forschung umsonst Lok-Bergung gescheitert: "Lebenstraum zerplatzt"

Dauer

Für Horst Müller ist ein Lebenstraum geplatzt. Seit Jahrzehnten hatte er nach der Lok "Rhein" gesucht. Jetzt war sie vermeintlich lokalisiert, die Bergung war geplant. Doch nun ist klar: Die Suche ist gescheitert. Der Geophysiker Prof. Bernhard Forkmann, der für die Ortung verantwortlich war, sprach von einem "Desaster". Er hatte die Anomalien unter dem Flussbett offenbar falsch interpretiert.

STAND