STAND
AUTOR/IN

Jetzt im Januar verbringt man ja eher wenig Zeit im Garten. Aber auch in der kalten Jahreszeit kann man dort natürlich einiges tun, um sich auf den Frühling vorzubereiten. Der Garten von Gabriele und Martin Oppold ist mehr als ungewöhnlich: In luftiger Höhe, im fünften Stock eines großen Gewerbebaus, bewohnen sie eine 120 Quadratmeter-Wohnung mit zwei begrünten Dachterrassen und einem sonnigen Südbalkon, auf dem an klaren Tagen die schwäbische Alb zum Greifen nah ist. Und das inmitten eines Gewerbegebiets. Sogar eine große Kiefer wächst hier oben, macht aber jetzt mit ihrem ausladenden Wurzelwerk Probleme. Vielleicht weiß Landesschau-Gärtner Rainer Locher da Rat. Außerdem gibt er Tipps für den Hortensien- und Buchsbaumschnitt und ist mit der Frage konfrontiert, wie Unfälle von Singvögeln an den verglasten Terrassenscheiben verhindert werden können.

Der Landesschau Gartenkalender: Die richtigen Tipps für jeden Monat

Die Gartenexperten Helmut Tränkle und Rainer Locher geben Tipps, was Monat für Monat im Garten gemacht werden muss.  mehr...

Mehr Landesschau

Wohnen im Tiny House

Auf einem Campingplatz in Waldbronn lebt Gudrun Prätorius in ihrem Tiny House. Dort steht eine ganze Siedlung der modernen Häuser auf Rädern. Die angesagten Mini-Häuser auf vier Rädern kosten wenig Miete, bieten aber auch ziemlich wenig Platz.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Bruder Jakobus wohnt in der „Burg der Stille“

Bruder Jakobus lebt nun schon seit mehr als 28 Jahren in der Burg Ramsberg im Bodenseehinterland. Und diese Burg hat bereits eine lange Geschichte: Vom Herrschaftssitz der Grafen von Pfullendorf, zur Spitalkirche der Herren von Überlingen, vom Jagdsitz und der Flüchtlingsunterkunft nach dem Krieg bis hin zur Einsiedelei. Seit Neuestem ist die sogenannte „Burg der Stille“ auch Station auf dem Jakobsweg zwischen Tübingen und Bodensee geworden. Ein magischer Ort der Ankunft und Ruhe.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Wohnen im Naturfreundehaus am Feldberg

Das Naturfreundehaus Feldberg liegt auf 1.300 Metern Höhe. Seit Monaten ist das Haus nur durch einen einstündigen Fußmarsch erreichbar oder mit dem Motorschlitten. Ist der Schnee zu sulzig, wie jetzt oft, funktioniert der Motorschlitten allerdings nicht. Wer Hüttenwart im Naturfreundehaus Feldberg ist, muss hart im Nehmen sein.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Heidelberg

Wohnen in der Wieblinger Mühle

Lange lag die alte Getreidemühle im Heidelberger Stadtteil Wieblingen im Dornröschenschlaf. Bis die Architekten Sandra und Daniel Albiez sie kauften und mit viel Liebe zum Detail umbauten. Nun kann man hier wieder wohnen und arbeiten.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Abbruchreifes Mehrfamilienhaus wird zum lichtdurchfluteten Doppelhaus

Das alte Haus war, untypisch für die sonst begehrten Stuttgarter Halbhöhenlagen, ein Ladenhüter. Von Gestrüpp zugewuchert, stand es jahrelang leer. Zwei junge Stuttgarter Familien krempelten den abbruchreifen Altbau um und machten aus drei dunklen Wohnungen zwei offene Haushälften. 200 Tonnen Schutt trugen sie den Hang hinab. Der überwucherte Garten, so stellte sich heraus, war ein alter Weinberg mit Mauern und Treppen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stuttgart

Wohnen in einer ehemaligen Schlosserei

Eine verfallene Werkstattruine zu einem modernen Loft umzubauen ist ein ganz schönes Stück Arbeit. Die alte Schlosserei entstand um 1900 in einem Innenhof im dicht besiedelten Stuttgarter Süden. Als die Werkstatt ihren Betrieb vor Jahren einstellte, zerfiel das Gebäude allmählich, bis sich der Bauherr dem Kleinod annahm und den Auftrag erteilte, die unter Bestandsschutz stehende Ruine aus ihrem Dornröschenschlaf zu erwecken.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN