So funktioniert die minimalinvasive Behandlung von Krampfadern

STAND
AUTOR/IN
Yvonne Rüchel

Ein Venenleiden macht sich zunächst häufig durch schwere Beine und nächtliche Krampfanfälle bemerkbar. Spätestens wenn die Krampfadern deutlich hervorstehen, sollte man einen Arzt nachschauen lassen. Früher musste das dann operiert werden. Doch dank neuer Laserverfahren kann solch ein Eingriff heute minimalinvasiv durchgeführt werden.

Fersensporn – woher er kommt und wie man ihn wieder los wird

Ein Schmerz in der Ferse – als ob ein Nagel in der Fußsohle steckt. So fühlt er sich für manche Betroffene der sogenannte Fersensporn an. Die kleine dornartige Verknöcherung an der Ferse muss nicht immer mit Schmerzen verbunden sein, aber für Viele wird jeder Schritt zur Qual. Wie entsteht der stechende Schmerz im Fuß und was kann man dagegen tun?  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Was tun bei Ischiasschmerzen

Ein entzündeter oder eingeklemmter Ischiasnerv kann verschiedene Ursachen haben. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Schmerzen vorbeugen und welche Übungen helfen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

So erkennt man eine venöse Malformation

Denise Lippert leidet immer wieder in Schmerzen in ihrer Wade. Die Ärzte verschreiben ihr Blutverdünner und Kompressionsstrümpfe. Das bringt jedoch nur zeitweilig eine Verbesserung. Als sich schließlich auch noch eine Beule an ihrem Unterschenkel bildet, können ihr nur noch die Fachärzt:innen der Universitätsmedizin Mannheim helfen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Liebenswert anders (Teil 5): Neue Bestattungsart, erfunden von Familie Lutz.

Eine Woche lang begleiten wir Familie Lutz aus Schwäbisch Hall im Krematorium, im Hotel und auch bei ihnen zuhause. Nach viel Geheimhaltung erfahren wir heute endlich, was es mit der neuen Bestattungsmethode auf sich hat, die sie zum Patent angemeldet haben.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Ukrainer feiern ihr erstes Weihnachten in Deutschland

„Ich wünsche mir und meinen Töchtern Kraft. Kraft und Ruhe. Wir brauchen Kraft um zu arbeiten und Ruhe um zu leben.“ Das sind die Weihnachtswünsche von Inna Blahonravina. Zusammen mit ihren beiden Töchtern Olivia und Sasha ist sie vor Putins Bomben nach Ladenburg bei Heidelberg geflohen. Mit Arbeit meint Inna Deutsch lernen, Schule und überhaupt ankommen in Deutschland, Jobsuche. Wie über eine Million geflüchtete Ukrainer erleben die drei jetzt ihre erste Deutsche Vor-Weihnachtszeit. Wir haben sie auf dem Weihnachtsmarkt in Heidelberg begleitet.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Was Sie über Kerzen wissen sollten

Kerzen sorgen gerade jetzt in der Weihnachtszeit für eine wohlige, stimmungsvolle und heimelige Atmosphäre. Und sie spenden Licht und auch ein bisschen Wärme, falls es mal keinen Strom geben sollte. Im vergangenen Jahr wurden unglaubliche 201.000 Tonnen in Deutschland verbraucht. Deutlich mehr als im Vorjahr. Aber welche Kerzen sind empfehlenswert, sicher und möglichst umweltfreundlich?  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Profi-Tipps für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke: Schokoladen-Trüffel

In der Chocolaterie Mannheim zeigt uns Pralinen- Meisterin Elli Sadeghi, was wahre Trüffel sind, wie man sie macht und wie sie auch noch schön aussehen. Feinste Süßigkeiten zum Verschenken.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Wohnen extrem: Die alte Turnhalle von Gerstetten

Manche Menschen haben einfach eine unheimlich gute Vorstellungskraft. Die brauchte eine Familie aus Gerstetten im Landkreis Heidenheim auch, als sie der Gemeinde eine alte Turnhalle abgekauft haben. Dort wo früher Tischtennis gespielt wurde, wohnt und arbeitet jetzt ein Architekt mit seiner Familie. Erst im Kopf geplant, dann aufs Papier gebracht. Das, was ging, in Eigenleistung saniert. Und turnen kann man in der ein oder anderen Ecke vielleicht auch noch.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Steven Brodt aus Fellbach ist Tatortreiniger

Wenn er im Einsatz ist, dann geht es meist um Müll, Mord oder Maden. Steven Brodt aus Fellbach ist Tatortreiniger. Ohne Maske und Schutzanzug arbeitet er nie – und nach dem Einsatz braucht er immer eine Dusche. Was er bei seiner Arbeit in Wohnungen von Verstorbenen oder Messies sieht, lässt ihn immer wieder den Glauben an die Menschheit verlieren. Warum der Familienvater seinen Job trotzdem liebt und welche Schicksale sich hinter den Wohnungstüren verbergen – das erzählt er in der Landesschau.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
Yvonne Rüchel