Mit dem Kanu zur Landesgartenschau in Neuenburg

STAND
AUTOR/IN

Dass Neuenburg am Rhein liegt, haben viele Menschen, auch Neuenburger, tatsächlich sehr lange nicht wirklich auf dem Schirm gehabt. Im Zuge der Rheinbegradigung im 19. Jahrhundert rückte der Fluss immer weiter vom Ort weg. Mit der Landesgartenschau soll sich das nun ändern.

Artenschutz auf der Landesgartenschau

Biologin Juliane Prinz arbeitet an der Landesgartenschau in Neuenburg mit. Ihre Aufgabe ist es die Artenvielfalt auf dem Gelände zu fördern. Das gelingt, indem nicht nur hochgezüchtete Blumen angepflanzt wurden. Zum Ausgleich gibt es ungemähte Wiesen und Bienenstöcke.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Neuenburg

Mitmachzirkus auf der Landesgartenschau

Auch für die Kleinen wird was auf der Landesgartenschau in Neuenburg etwas geboten: ein Mitmach-Zirkus. Familie Schmid ist von dem Angebot begeistert, von den Eintrittspreisen allerdings weniger.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Florian ist Baumpfleger und Skater

Der Neuenburger Florian Knak arbeitet als Baumpfleger auf dem Gelände der Landesgartenschau. Er sorgt dafür, dass keine morschen Äste auf die Besucher fallen. Seinen Feierabend verbringt der 25-Jährige gerne auf der Skaterbahn. Er hat sich dafür eingesetzt, dass diese trotz Landesgartenschau erhalten bleibt und nicht zu einem Blumenbeet umgewandelt wird.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Bernau

Im Zauberwald Bernau: Sagengestalten aus Holz

Der Zauberwald liegt in der verwunschenen Hochmoorlandschaft Taubenmoos, in der auch Zauberer, Kobolde und Feen leben sollen. Bildhauerin Ulrike Wasmer-Ludwig kreiert Sagengestalten aus Holz, die den Wald bevölkern.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Altshausen

Eine Woche in Altshausen: Bademeister Walter Zwick

Der Altshausener Weiher ist so etwas wie das Freibad im Ort. Die Vorbereitungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Seit 32 Jahren mit dabei: Bademeister Walter Zwick. Bis heute gehört der Weiher dem Herzog von Württemberg.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Selbstversorgerdorf Reusten: Einkaufen zu jeder Zeit

Die Bewohner von Reusten bei Tübingen sind, wie man so schön schwäbisch sagt, Käpsele. Sie machen gerne alles selber als richtige Selbstversorger. Wir sind eine Woche in diesem Ort, der für vieles keine Öffnungszeiten kennt. Wer beim Einkaufen etwas vergessen hat, der kann sich ganz problemlos an einer Milchtankstelle, beim Honigmann oder sogar am Automaten der Metzgerei bedienen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Bernau

Im Zauberwald Bernau: Die Besucher

Das Naturschutzgebiet Taubenmoos in Bernau zieht viele Besucher an. Vor allem der Zauberwald-Pfad ist sehr beliebt. Wir begleiten eine Touristenführerin durch den Wald.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Rust

Hinter den Kulissen von "Immer wieder sonntags": Requisiteur Christoph Lampe

Seit mehr als 20 Jahren ist Christoph Lampe für die Requisiten bei „Immer wieder sonntags“ zuständig. Er baut sie nicht nur, sondern sorgt auch dafür, dass in der Live-Sendung alles rechtzeitig an seinem Platz ist. Und manchmal lässt er Stefan Mross sogar im Europapark Rust schweben.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Christl Lischka lebt seit 50 Jahren im Hallschlag

Auch wenn Christl Lischka nicht mehr so viel raus kann mit ihrer Lungenkrankheit COPD, aber man merkt ihrer kräftigen Stimme und ihrer toughen Sprache schon an: Die Frau hat in ihren fast 82 Jahren einiges erlebt und sich durchsetzen müssen. Ein wildes Leben, und das eigentlich immer im Hallschlag. Nachdem sie mit 15 aus einem Kinderheim in Thüringen abgehauen und auf der Schwäbischen Alb gelandet ist, kam sie irgendwann hierher. Als Bedienung lernte sie ihren späteren Mann, einen Kellner, kennen. Als sie Ende der 60er für sich und ihre drei Kinder eine Wohnung suchte, merkte sie schnell, was Wohnungsnot in Stuttgart bedeutete. Keine Chance, Absagen vom Wohnungsamt. Bis sie dann einen empörten Brief an Oberbürgermeister Klett schrieb: Ob ein Kellner denn nichts sei, fragte sie ihn. Tage später hatten sie ein Angebot der Wohnungsgesellschaft und seit über 50 Jahren lebt sie nun im Hallschlag. Wenn sie auf ihren kleinen Balkon geht und so über die Häuser guckt, dann sagt sie: Hallschlag, das ist meine Heimat. Mein Dorf. Hier hält man zusammen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN