Gut zu wissen: Eichen für den Klimawandel?

STAND

Thomas Glasbrenner ist Revierförster in Waibstadt und Meckesheim in der Nähe von Sinsheim. Seit seiner Ausbildung beschäftigt er sich mit dem Klimawandel und den Folgen für seinen Wald. Er hat dazu schon viele Beobachtungen und Versuche gemacht und ist in dieser Hinsicht ein Vorreiter. In seinem Revier macht er Projekte zur gezielten Naturverjüngung alter Eichen. Die Eiche ist für viele die Königin der Bäume. Sie liefert eines der dauerhaftesten und wertvollsten Hölzer und kann uralt werden. Die Eiche gilt als wichtigster Laubbaum auf der Nordhalbkugel und wächst vor allem in Mischwäldern. Angesichts extremer Sommer, die bei Buchen und Fichten enorme Trockenschäden anrichten, könnte die robuste Eiche an Bedeutung gewinnen.

Nosferatu-Spinne breitet sich in Deutschland aus

Immer häufiger werden in Baden-Württemberg Nosferatu-Spinnen gesichtet. Die Spinne kann auch Menschen beißen, ihr Gift ist in der Regel aber unbedenklich. Anfassen sollte man sie trotzdem nicht.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Begrünte Fassade - das müssen Sie wissen

Immer mehr Kommunen und Städte versuchen den heißen Sommern mit begrünten Fassaden gegenzusteuern. Was sie bringt, worauf man achten muss und wie viel sie kostet - gut zu wissen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

So stellen Sie Bienenwachstücher selbst her

Um Lebensmittel länger frisch zu halten, griff man früher zur Folie. Das ist heute aus Umweltschutzgründen verpönt. Besser sind Verpackungen, die man wiederverwenden kann, so wie zum Beispiel Bienenwachstücher.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen