Vorbereitung auf den Frühling 3 Dinge, die Sie jetzt im Garten machen können

Die Sonne kitzelt schon ein bisschen warm auf der Nasenspitze und Sie haben Lust auf draußen? Dann nichts wie raus in den Garten! Aber kein Stress: So wahnsinnig viel ist gar nicht zu tun.

Dauer
Schneeglöckchen (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Frühblüher dokumentieren

Schneeglöckchen, Winterlinge, Krokusse und die frühen Märzenbecher starten das Gartenjahr. Die Pflanzen brauchen keine Pflege, sie sind einfach zum Genießen da. Was Sie aber machen können: Die Pflanzen an ihrem Standort fotografieren und so für das nächste Jahr vorsorgen. So sehen Sie, in welcher Abfolge die Pflanzen blühen, wo noch Platz für ergänzende Pflanzen ist und an welchen Stellen sie vorsichtig vorgehen sollten, wenn im Sommer die Frühblüher nicht für immer verschwinden sollen.

2. Hecken und Gehölze zurückschneiden

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für den Rückschnitt der meisten Bäume und Gehölze. Denn während der Vegetationsruhe vertragen die Pflanzen den Schnitt in der Regel besser, als mitten in der Wachstumsphase. Auch unsere Naturschutzvorschriften sehen normalerweise den Zeitraum zwischen Anfang Oktober und Ende Februar vor, um Bäume, Gehölze und Hecken stark zurückzuschneiden. Beachten Sie dabei unbedingt die Baumschutzverordnungen oder Baumschutzsatzung Ihrer Gemeinde! In der Regel ist das Fällen von größeren Bäumen genehmigungspflichtig.

So geht's: Rückschnitt von jungen und alten Bäumen

3. Winterdeko abbauen und ...

... den Grill aufbauen! Oder hatten Sie den etwa das ganze Jahr in Betrieb? ;-) Hier geht's zu vielen leckeren Grillrezepten.

STAND