Erbpacht – wie das funktioniert und für wen es sinnvoll ist

STAND
AUTOR/IN
Suse Kessel

Wohnraum ist knapp und Grundstücke teuer. Deshalb hat die Stadt Freiburg beschlossen keinen Quadratmeter mehr verkaufen. Das gilt auch für die Grundstücke, die seit 100 Jahren in Erbpacht vergeben werden. Ursprünglich war die Idee, dass auch Familien, die kein Geld für ein Grundstück haben, auf gepachtetem Land ein Haus bauen können, mit der Option irgendwann auch das Grundstück zu kaufen. Das geht jetzt nicht mehr. Die Stadt will damit Spekulanten einen Riegel vorschieben. Aber: Wie funktioniert Erbpacht und für wen macht es heute überhaupt noch Sinn?

STAND
AUTOR/IN
Suse Kessel