STAND
AUTOR/IN

Was tun, wenn die geliebte Katze, der treue Hund stirbt? Darf man seinen langjährigen Wegbegleiter im Wald oder eigenen Garten vergraben? Welche anderen Möglichkeiten gibt es?

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Was tun mit dem toten Haustier?

Wo bettet man ein Tier zu seiner letzten Ruhe, wenn es nicht in die Tierkörperbeseitigungsanlage soll? Bio- oder Restmülltonne sind tabu für tote Katzen, Kaninchen oder Hunde. Ebenso ist eine Beerdigung im Wald oder auf dem Feld wegen Seuchengefahr verboten.
Erlaubt ist es, das tote Haustier im eignen Garten zu vergraben, wenn dieser nicht in einem Wasserschutzgebiet liegt. Dabei sollten mindestens 50 Zentimeter Erde über dem Tier liegen, damit es nicht von Füchsen ausgegraben werden kann.

Was kostet eine Tierbestattung?

Wer sich für die Beerdigung seines toten Haustieres auf einem Friedhof entscheidet, der muss etwas tiefer in die Tasche greifen.

"So zwischen 800 und 1.500 Euro kostet eine Bestattung, je nach Tierart. Nehmen wir zum Beispiel ein kleines Kätzle, das hat eine kürzere Liegezeit als ein Schäferhund oder Rottweiler".

Sigfried Meier vom Kleintierfriedhof Mössingen

Bestattet wird im Pappsarg. Wem das zu wenig ist: Ein Holzsarg kostet 50 bis über 100 Euro zusätzlich, je nach Größe des Tieres. Bis zu acht Jahre dürfen große Tiere auf dem Kleintierfriedhof Mössingen liegen. So lange haben die Angehörigen Zeit, sich von ihnen zu verabschieden.

Welche Formen einer Tierbestattung gibt es?

Einmal die klassische Erdbestattung, mit einem steineingefassten Grab. Manche Herrchen und Frauchen lassen ihre Liebsten einäschern. Das kostet bei Kleintieren zwischen 50 und 300 Euro. In Schwäbisch Hall gibt es das erste Tierkrematorium in Deutschland, in dem auch Pferde eingeäschert werden dürfen. Kostenpunkt hierfür: bis zu 3.200 Euro. 

Die Asche können sich die Tierbesitzer in einer Urne mitnehmen. Sie dürfen diese auch zu Hause aufstellen oder sie schließen die Asche in ein spezielles Schmuckstück ein und tragen es um den Hals. Der neueste und teuerste Trend ist das Verstreuen der Asche bei einer Ballonfahrt.

Wichtig ist den Haustierbesitzern und -besitzerinnen, dass das geliebte Tier in schöner Erinnerung bleibt und ein Abschied in Würde möglich ist.

Beruf Tierärztin: Wenn Hund, Katze und Co. krank sind

Ob eingewachsene Krallen, Parasiten im Körper oder ein Tumor - Tierärztin Heike Karpenstein aus Baden-Baden ist zur Stelle, wenn Tiere Hilfe brauchen. Für sie ist es der Traumberuf schlechthin. Wir haben sie einen Tag lang begleitet.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Was passiert mit dem Haustier bei einer Scheidung?

Eine Scheidung ist für die meisten Menschen die schlimmste Zeit in ihrem Leben. Neben dem Emotionalen muss richtig viel geregelt werden. Dazu gehört auch die Frage, was mit dem geliebten Haustier passieren soll?  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Die Gartenretter – voller Einsatz im Blumenbeet

Die Landesschau Baden-Württemberg kümmert sich um pflegebedürftige Gärten. Dorthin kommen die Gartenretter und geben ihr Bestes um Rasen, Blumen und Bäume wieder in Schwung zu bringen. Einige Monate nach dem Umstyling des Gartens kommt nun der Folgebesuch um zu schauen, wie sich alles entwickelt hat.  mehr...

Die Gartenretter - voller Einsatz im Blumenbeet SWR Fernsehen

Wellenreiter aus Küssaberg

Seit vielen Jahren können sich die Küssaberger auf dem Rhein im Surfen probieren. Alles, was sie dazu brauchen, sind ein elastisches Seil und ein Brett - den Rest erledigt die Strömung. Michael Kost schaut sich mit dem Landesschau Mobil das Wellenspektakel vor Ort an.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Professor Berthold zwitschert wie ein Vogel

Professor Berthold ist Vogelkundler am Bodensee. Sein Hobby ist es Vögel nachzuahmen. Damit hat der 81-Jährige bereits als kleiner Junge angefangen. Heute kann rund 500 europäische Wildvögel nachahmen.
Damit auch Vogel-Laien zwitschern lernen können, hat der Ornithologe ein Buch geschrieben. Darin beschreibt er die wichtigsten einheimischen Vögel und ihre Rufe. Das kann man sich dann auch auf CD anhören.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Verteilen Klimaanlagen das Coronavirus oder filtern sie es heraus?

Das Coronavirus hat nicht so gute Chancen, wenn wir uns draußen aufhalten. Aber sieht das in Räumen mit Klimaanlage aus? Verteilen sie das Virus in Form von Aerosolen oder filtern sie den Erreger aus der Luft raus?  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Kommt der Wolfszaun im Südschwarzwald?

Im Südschwarzwald wurde vor kurzem zweimal ein Wolf gesichtet. Dies könnte dazu führen, dass ein Zaun aufgestellt werden muss. Grund dafür ist eine Verordnung, die ab einer dritten Sichtung davon ausgeht, dass der Wolf sesshaft geworden ist.
Und dies widerum hat Folgen für die Landwirt. Ab diesem Zeitpunkt bekommen sie nämlich nur noch Schadenersatz für gerissenes Vieh, wenn es einen Schutzzaun gibt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Extremsportler will 280 Kilometer in 48 Stunden laufen

Der Westweg führt einmal durch den ganzen Schwarzwald von Pforzheim nach Basel. Der Schwarzwaldverein empfiehlt ihn in 12 Tagesetappen zu laufen und auch das ist schon ganz schön hart. Schließlich müssen neben den 280 Kilometer noch rund 10.000 Höhenmetern absolviert werden. Lieber: zwei Wochen Zeit nehmen! Aber was ein echter Extremsportler ist, der macht das in zwei Tagen. Zumindest hatte sich das Jörg Scheiderbauer vorgenommen. Er ist Triathlet und war vierter in seiner Altersklasse beim Ironman von Hawaii. Eine Aktion, mit der er Spenden für die Kinderkrebshilfe sammelt. Wir haben ihn begleitet, Tag und Nacht.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN