STAND

Ein guter Kompost kann für den Garten Wunder wirken. Doch ihn richtig anzulegen, ist gar nicht so einfach. Was gehört rein und was darf auf keinen Fall auf den Kompost. Wir zeigen, wie's richtig geht!

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Im Garten und in der Küche bleiben tagtäglich viele Dinge zurück, die gut auf einem Komposthaufen gesammelt werden können. Aus den alten Rückständen wird dann Komposterde. Diese enthält alle wichtigen Nährstoffe, die die Pflanzen brauchen und verbessert den Boden - der perfekte Dünger.

Der Begriff Kompost, auch das "Gold des Gärtners" genannt, stammt vom lateinischen "Componere" und bedeutet Zusammensetzen. Doch was genau gehört nun in den Kompost und wie schaffe ich meinen eigenen Komposthaufen?

Was darf auf den Kompost und was nicht?

GO:

  • Pflanzliche Küchenabfälle wie Kartoffel-, Eier- und Gemüseschalen
  • Kaffeesatz
  • Laub
  • Pflanzenreste und Schnittabfälle aus dem Garten
  • Tipp: Am besten häckseln Sie manche Pflanzenreste und packen diese zwischen feuchte Materialien wie Rasenschnitt oder Fallobst
  • Orangen- und Zitrusschalen sollten nur in haushaltsüblichen Mengen kompostiert werden, da die Früchte meist mit Chemikalien behandelt wurden. Am besten werden sie vorher noch etwas zerkleinert.

NO-GO:

  • Speiseabfälle - diese können Nagetiere anlocken
  • Achten Sie darauf, dass Wurzel- und Samenunkräuter wie Giersch oder Distel nicht in Ihren Kompost geraten, sonst wird der Haufen schnell zur "Unkrautschleuder"
  • Holzasche in großen Mengen können den Kompostierungsvorgang behindern
Komposthaufen (Foto: Imago, imago stock&people)
Imago imago stock&people

Anleitung zum eigenen Komposthaufen:

  1. Für die perfekte Zusammensetzung des eigenen Komposts im Garten bedarf es einer Fläche, die ungefähr so groß wie eine Badewanne ist - oder anders ausgedrückt: eine Fläche von mindestens ein mal ein Meter.
  2. Weder zu viel Sonne, noch zu viel Regen sind gut für den Kompost. Der ideale Platz liegt also im Halbschatten beispielsweise unter ein paar Bäumen.
  3. Der Kompost kann zwar auch frei aufgeschichtet werden, es bietet sich allerdings an, das Plätzchen mit unbehandeltem Holz oder Steinen einzugrenzen. Die Höhe der Begrenzung sollte dabei etwa 80 Zentimeter betragen.
  4. Ganz wichtig ist, dass der Kompost auf gewachsenem Boden steht und nicht auf Beton. Nur so kann er möglichst schnell von Mikroorganismen besiedelt werden.
  5. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Biomüll nicht einfach kreuz und quer auf den Haufen geworfen wird. Der Kompost sollte immer mal wieder umgeschichtet werden, damit die Insekten, wie zum Beispiel Regenwürmer, genug Sauerstoff kriegen.

Das wohl Wichtigste ist aber die Geduld: Es kann bis zu neun Monate dauern, bis alle Stoffe und Abfälle verrottet und zu einer nährstoffreichen, gut riechenden Erde geworden sind.

Der Landesschau Gartenkalender: Die richtigen Tipps für jeden Monat

Die Gartenexperten Helmut Tränkle und Rainer Locher geben Tipps, was Monat für Monat im Garten gemacht werden muss.  mehr...

Staudenbeet So blüht es bis in den Herbst hinein

Ein blühender Garten (fast) das ganze Jahr über, davon träumen viele Gartenbesitzer. Wer auf die richtigen Stauden setzt, sollte das hinkriegen. Wir verraten Ihnen, was Sie jetzt am besten pflanzen sollten.  mehr...

Gestüt Marbach: Die Fahrschule

Als Leiter der Landesfahrschule hat er einen der schönsten Berufe in Marbach: Fred Probst.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Maren Huber und Ralf Hokenmaier strandeten in Marokko

Vor drei Jahren hat das Ehepaar sein komfortables Leben im eigenen Haus mit Garten aufgegeben. Seitdem reisen sie um die Welt und leben in ihrem Wohnmobil "Opa Theo" Baujahr 1966. Ihr Entschluss, raus aus der Komfortzone und rein in ein Leben voller Abenteuer, hat ihnen jetzt eine unangenehme Überraschung beschert: Auf ihrer zweijährigen Weltreise sind sie wegen der Corona-Pandemie in Marokko gestrandet. Im Landesschau-Studio erzählen die beiden Aussteiger von ihren Abenteuern.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Landvergnügen: Urlaub zu Hause

Urlaub in Deutschland liegt in diesem Corona-Jahr voll im Trend: Der Reiseführer Landvergnügen listet kostenlose Stellplätze für Wohnmobile auf einem Bauernhof, beim Winzer oder auf der Straußenfarm auf.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN