Rotes Schaufenster mit der Schrift: 70% Reduziert (Foto: imago stock&people -)

Weihnachtsgeschäft Black Friday - die große Schnäppchenjagd

Weihnachten naht und damit auch die große Konsumwelle. Wer jetzt seine Geschenke kauft, kann viel sparen - das zumindest verspricht der Black Friday. Aber stimmt das wirklich?

Dauer

Was ist der Black Friday?

Der "schwarze" Freitag ist der Kampf um die größten Schnäppchen zum Christmas-Shopping in den USA. Nach Thanksgiving, das traditionell am vierten Donnerstag im November stattfindet, nehmen sich die meisten Amerikaner den Freitag frei, um Geschenke zu kaufen. Dieses Jahr fällt der Black Friday auf den 23. November. Die Geschäfte locken mit satten Rabatten von bis zu 90 Prozent. Auch Deutschland ist immer mehr im Black Friday Fieber - oder besser im Black Week Fieber. Denn häufig gibt es die ganze Woche über Rabatte.

Was Schnäppchenjäger wissen müssen:

  1. Gibt es wirklich Black Friday-Schnäppchen? Vom Onlinehandel ist der Black Friday in Deutschland auch auf den Einzelhandel übergeschwappt. Und ja: Man kann viel sparen. Allerdings rät die Verbraucherzentrale dazu, Ruhe zu bewahren und die Preise zu vergleichen. Rabatte von bis zu 90 Prozent machen Lust aufs Kaufen. Doch solche Versprechungen sind oft aus der Luft gegriffen. Denn meist wird die unverbindliche Preisempfehlung zu Grunde gelegt, doch an die hält sich der Markt schon lange nicht mehr. Untersuchungen haben gezeigt, dass Kunden im Schnitt rund 40 Prozent sparen können.
  2. Beliebte Schnäppchen Unterhaltungselektronik wie Smartphones, Notebooks, Tablets oder Spielkonsolen werden zum Black Friday stark im Preis heruntergesetzt. Doch aufgepasst: Viele Händler und Hersteller nutzen die Aktionstage, um ihre Lager zu leeren und Platz für neue Ware zu schaffen. Bei technischen Geräten kann das problematisch sein, weil sie einfach nicht mehr auf dem neuesten Stand sind. Auch viele Elektrogeräte, Haushaltswaren, Kleidung und auch Lebensmittel werden im Preis reduziert.
  3. Worauf muss man achten? Wichtig ist es, die Preise zu vergleichen und sich nicht unter Druck setzen zu lassen. Informieren Sie sich in Ruhe, zu welchem Preis die Ware bei anderen Händlern angeboten wird. Zumindest im Online-Bereich geht das ja schnell. Es gibt einige Black Friday Angebote, die man zum ähnlichen Preis im sonstigen Onlinehandel findet. Treffen Sie in Ruhe eine Kaufentscheidung, wenn Sie sich sicher sind, dass es sich um ein Schnäppchen handelt.
  4. Wie spart man am meisten? Diese Antwort ist einfach und gilt nicht nur am Black Friday: indem Sie gar nichts kaufen. Denken Sie nochmal nach, ob Sie etwas wirklich brauchen, bevor Sie zur Kasse gehen. Schnäppchen hin oder her!
STAND