So finden Sie das richtige Lastenrad für sich

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Lastenrad mit verlängertem Radstand

Lastenrad (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Tobias Hase)
Tobias Hase

Diese Räder zeichnen sich durch ihre tief liegende, große Ladefläche aus. Dadurch kann man mit ihnen bis zu 150 Kilo transportieren. Trotzdem sind sie meist schmal und passen überall durch.
Die niedrige Ladefläche hat aber auch den Nachteil, dass man sich beim Be- und Entladen immer bücken muss. Außerdem muss man sich an den langen Radstand erst gewöhnen. Bei Kurven sollte man lieber etwas mehr Platz einplanen. Vor dem Kauf sollte man darüber nachdenken, wo man dieses lange Lastenrad parken kann.

Klassisches Fahrrad mit Ladefläche(n)

Lastenrad mit einem Korb vorne und hinten (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/Peter Endig/dpa-zentralbild/ZB)
picture alliance/Peter Endig/dpa-zentralbild/ZB

Bei diesem Modell wird über dem Vorderrad und / oder dem Hinterrad eine Ladefläche angebracht. Das Vorderrad ist meistens etwas kleiner, damit in den vorderen Korb mehr reinpasst.
Der große Vorteil dieser Lastenräder ist, dass sie sich wie ein normales Rad fahren lassen. Allerdings ist die Zuladung wegen des hohen Schwerpunktes stark eingeschränkt.

Lastenrad mit drei Rädern

Hund wird auf einem Lastenrad transportiert (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa)
picture alliance/Frank Rumpenhorst/dpa

Diese Dreiräder gibt es mit der Ladefläche vorne oder hinten. Der Schwerpunkt ist niedrig, weshalb auch hier eine hohe Zuladung von über 100 Kilo gar kein Problem ist.
Durch die drei Räder haben diese Fahrräder eine besonders hohe Stabilität. Deshalb sind sie auch bei Familien sehr beliebt. Mit einem entsprechenden Korb kann man nämlich zwei Kinder sicher befördern.

Die Stabilität hat leider den Nachteil, dass man mit diesen Lastenrädern nur langsam in eine Kurve fahren kann. Wer das nicht beherzigt, riskiert. dass er umkippt.

Lastenräder mit Elektromotor

Wer mit dem Fahrrad viel transportieren möchte, der sollte sich auf jeden Fall eines mit Elektromotor kaufen. Nur bei den umgebauten klassischen Rädern kann man auf die Unterstützung verzichten.
Beim Kauf muss man bedenken, dass der Akku-Verbrauch bei einem Lastenrad durch das zusätzliche Gewicht steigt. Deshalb lohnt sich für Vielfahrer der Kauf eines zusätzlichen Akkus.

STAND