Schutz vor Insektenstichen So halten Sie sich Stechmücken vom Leib

Alternative zur chemischen Insektenabwehr: selbstgemachte Schutzsalbe mit Zutaten aus der Natur.

Junge Frau sprüht sich mit Insektenschutzmittel ein (Foto: Imago, imago images / Jochen Tack)
Imago imago images / Jochen Tack

Selbstgemacht: Insektenschutz aus der Natur

Das brauchen Sie:

  • 100 g Bio-Kokosöl
  • 3 g Neemöl (2%)
  • 25 Tropfen ätherisches Lavendelöl

So wird's gemacht:

Schmelzen Sie das Kokosöl in einer Schale im Wasserbad. Sobald es flüssig ist, nehmen sie die Schale heraus, geben das Neemöl und das ätherische Öl dazu und rühren alles kräftig um.

Testen sie die Salbe vor der Benutzung auf Verträglichkeit in der Armbeuge. Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet.

Variante speziell gegen Zecken:

Ersetzen Sie das Neemöl durch Schwarzkümmelöl.

Auch für Tiere geeignet!

Mischung für die Duftlampe

Geben sie jeweils drei Tropfen Lavendelöl, Pfefferminzöl, Eukalyptusöl und Citronellaöl in die Duftlampe.

STAND