Steg mit Rettungsring (Foto: Imago, imago/Kickner -)

Ausflugstipps Baden-Württemberg 7 Seen und Naturbäder, die für Abkühlung sorgen

Mehr als 300 Badeseen gibt es in Baden-Württemberg, die meisten mit hervorragender Wasserqualität. Wir stellen Ihnen sieben tolle Plätze zum Baden und Entspannen vor.

1. Breitenauer See

Eigentlich wurde der Breitenauer See zum Schutz vor Hochwasser in der Region angelegt. Im Oberen Sulmtal bietet er die größte Wasserfläche in Nordwürttemberg. Einen 400 Meter langen Badestrand und ein Nichtschwimmerbereich bieten viel Platz zum Ausruhen und Spielen mit den Kindern.

Breitenauer See (Foto: Pressestelle, Tourismus im Weinberger Tal)
Pressestelle Tourismus im Weinberger Tal

2. Naturbad Sulz

Im idyllischen Sulzbachtal liegt das Naturbad Sulz. Natürlich kann auch hier ohne jegliche Chemie im aufbereiteten Wasser geschwommen werden. Das Naturbad besteht aus einer Kombination aus Schwimmbad und Naturteich mit Holzstegen zum Entspannen.

3. Mindelsee

Ein Geheimtipp ist der Mindelsee in der Nähe des Bodensees. Die Badestelle befindet sich am nordwestlichen Teil des Sees und bietet ein wenig Abgeschiedenheit zum größten See Deutschlands, der sich ganz in der Nähe befindet.

Mindelsee (Foto: Imago, imagebroker)
Imago imagebroker

4. Strandbad Windgfällweiher

Umgeben vom Hochschwarzwald liegt der naturbelassene Windgfällweiher. Das Strandbad bietet Stand-up-Paddle-Kurse, Liegewiesen und eine Strandbad-Terrasse. Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche kommen zum Baden ab 1,50 Euro rein.

5. Degenbachsee

Zwischen Alexandersreut und Jagstheim befindet sich der Degenbachsee. Eine Wasserfläche von sieben Hektar bietet viel Platz zum Schwimmen. Außerdem gibt es ein Beachvolleyballfeld und mehrere Grillstellen, die zum Spielen und Essen einladen.

Degenbachsee (Foto: Pressestelle, Hohenlohe-Schwäbisch Hall Tourismus e.V.)
Pressestelle Hohenlohe-Schwäbisch Hall Tourismus e.V.

6. Naturfreibad Ziegelweiher

Am Rande des Fürstenwaldes in Ochsenhausen befindet sich das Naturfreibad Ziegelweiher. Von Mai bis September bietet es einen natürlichen Badespaß mit Kinderbereich, Sprunggelegenheiten und ausreichend Liegeplätzen in der Sonne und im Schatten.

7. Kressbachsee

Der teilweise zum Freibad umgebaute Kressbachsee liegt zwischen Ellwangen und Rindelbach. Es werden ein Beachvolleyballfeld, Strandbereiche und eine neun Meter lange Rutschbahn angeboten. Für Erwachsene kostet der Eintritt 3 Euro, Kinder und Jugendliche sind für 2 Euro mit dabei.

So ist das Wasser in baden-württembergischen Seen

STAND