STAND

Seit 25 Jahren ist Walter Sittler in TV- und Kinoproduktionen zu sehen und steht auch mit eigenen Stücken regelmäßig auf Theaterbühnen. Politische Relevanz ist ihm ein großes Anliegen. Für den SWR stand er mit Ulrike Folkerts, Karl Kranzkowski und Sebastian Blomberg im Dokudrama "Unbekannte Helden - Widerstand im Südwesten" zum Kriegsende vor 75 Jahren vor der Kamera. Er spielt einen Pfarrer, der die sogenannte "württembergische Pfarrhauskette" mit organisierte, um Jüdinnen und Juden vor den SS-Schergen zu verstecken. Im Studio erzählt Walter Sittler, warum ihn diese Rolle ganz persönlich berührt.

Studiogäste der Landesschau

Schlagersängerin Vanessa Mai mit eigener Talk-Show

Eigentlich kennen wir sie von der Bühne: Vanessa Mi ist eine der erfolgreichsten Schlagersängerinnen Deutschlands und eine Influencerin mit tausenden Followern auf Instagram. Jetzt wagt sie den Wechsel. Bei SWR Schlager moderiert sie ein Talk-Format und interviewt Promis auch mal ganz sportlich auf dem Laufband im Fitnessstudio. Aktuell arbeitet sie auch gerade an einem neuen Album. Als Schlagerstar ohne Auftritte in Zeiten von Corona fehlt auch ihr der Kontakt zu ihren Fans. Im Landesschau-Studio erzählt Vanessa Mai, was ihr beim Talk mit Promis wichtig ist und warum sie ihre Gäste ausgerechnet auf dem Laufband ausfragt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stuttgart

Christoph Sonntag über "die schlimmsten 18 Monate seines Lebens"

Christoph Sonntag und seine Exfrau haben sich einen Scheidungskrieg geliefert. Im Landesschau Studio erzählt er exklusiv über diese Zeit. "Es waren die schlimmsten 18 Monate meines Lebens", sagt er. So lange ermittelte die Stuttgarter Staatsanwaltschaft gegen den Kabarettisten, der sich schweren Vorwürfen seiner Ex-Ehefrau ausgesetzt sah. Sie gipfelten im Mai in einer Hausdurchsuchung bei ihm. Der Verdacht: Besitz von kinderpornographischen Schriften. Jetzt hat ihn die Staatsanwaltschaft vollständig entlastet. Im Studio erzählt Christoph Sonntag, wie sehr ihn das Verfahren belastet hat und wie froh er ist, dass er nun vollständig rehabilitiert ist.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Christof Sage fotografierte Angela Merkel, Bill Clinton und den Dalai Lama

Er hatte schon zahlreiche Prominente vor der Kamera: Christof sage aus Filderstadt. Er war rund um den Erdball unterwegs, hat in mehr als 80 Ländern fotografiert. Jetzt hat er sich seinen Traum erfüllt und bringt ein Hochglanz-Magazin heraus. Im Landesschau-Studio erzählt er von seinen außergewöhnlichen Begegnungen und seinem aufregenden Leben rund um den Erdball.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Tübingen

Psychotherapeut Gottfried Barth erlebt, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf Kinder hat

Gerade jetzt zeigen uns die Kinder an, wie es gerade um uns steht. Vor allem der emotionale Zustand der Eltern hat auf sie einen direkten Einfluss. Der Tübingner Psychotherapeut Gottfried Barth erlebt gerade einen großen Patientenansturm. Es liegt eine Bedrohung in der Luft, die Kinder und Jugendliche sehr verunsichert. Viele kommen nach den langen Unterrichtsausfällen mit den Anforderungen in der Schule schwer zurecht. Depressionen, Angststörungen, Essstörungen sind die Folge. Im Landesschau-Studio erklärt er, wie wichtig die Kommunikation innerhalb der Familie ist.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg sind das Elektro-Pop-Duo "Glasperlenspiel"

Spätestens mit ihrem Doppelplatin-Song "Geiles Leben" haben sie Millionen von Fans gewonnen. Erfolg ist für die beiden aber kein Grund abzuheben. Seit fünf Jahren gehören sie zu den engagiertesten Botschaftern der Kinderhilfsaktion "Herzenssache e.V.", die in diesem Jahr 20jähriges Jubiläum feiert. Das Duo "Glasperlenspiel" will die Aufmerksamkeit auf diejenigen lenken, die ihre Hilfe brauchen. Seit 13 Jahren sind sie auch privat ein Paar. In der Landesschau erzählen die beiden Pop-Stars, was für sie im Leben zählt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Alexander Gerst und seine Expedition in die Antarktis

Fast ein Jahr lang lebte Alexander Gerst aus Künzelsau auf der Raumstation ISS. Im Dezember 2018 kehrte er zurück. Nun führte ihn eine Expedition in eine der abgeschiedensten Regionen der Welt: Im ewigen Eis der Antarktis suchte er mit einem achtköpfigen Team von Bergführern, Geologen und Planetenforschern nach Meteoriten aus dem All. In der Landesschau berichtet Alexander Gerst, was er jenseits der bekannten Welt über die Erde gelernt hat und wie er es verstand, mit den extremen Anforderungen durch Abgeschiedenheit und Einsamkeit umzugehen -| eine große Hilfe jetzt zu Corona-Zeiten.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN