STAND

Der 15. Januar 2017 hat ihr Leben verändert. An diesem Tag verlor Sabrina Trautwein ihren damals 20-jährigen Sohn Manuel bei einem Geisterfahrer-Unfall. Eine 72-jährige Rentnerin hatte bei Lorch die Auf- und Abfahrt auf die B 29 verwechselt. Der Verlust ihres geliebten Sohnes macht Sabrina Trautwein bis heute zu schaffen. Doch sie hat sich nicht aufgegeben. Um Falschfahrer-Unfälle zu vermeiden und dadurch Menschenleben zu retten, kämpft sie für eine bessere Beschilderung auf Bundesstraßen, Autobahnen und den dazugehörigen Auffahrten. Im Studio erzählt Sabrina Trautwein, was ihr noch alles dabei geholfen hat und bis heute hilft, den schweren Schicksalsschlag zu verkraften.

Unfall überlebt: Das Wunder von der A8

Familie Vangelis aus Steinheim an der Murr hatte Glück im Unglück, als sich ihr Auto auf regennasser Fahrbahn überschlug. Die fünfköpfige Familie überlebte den Unfall auf der Autobahn nahezu unverletzt. Wie aber hat sich ihr Leben nach dem Autounfall verändert?  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Übergriffe und Pöbeleien: Wie Notarzt Christoph Nießner und Rettungssanitäter Philipp Nießner ihre Arbeit erleben

Egal ob Brandeinsätze oder Verkehrsunfälle: In ihrem Job zählt jede Minute, denn es geht immer um Menschenleben. Christoph Nießner als Notarzt und sein Sohn Philipp als Rettungssanitäter haben im Einsatz unterschiedliche Aufgaben, sie erleben aber beide immer wieder dasselbe: Aggressive Menschen behindern sie, pöbeln und brüllen sie an. Nach 30 Jahren in diesem Job kann Christoph Nießner kühl reagieren. Wenn er mit Worten nicht weiterkommt, dann zieht er sich zurück. Das Risiko einer gewalttätigen Auseinandersetzung geht er niemals ein. Als leitender Notarzt hat er auch privat immer einen Piepser dabei. Philipp Nießner macht den Knochenjob als Rettungssanitäter beim ASB seit 5 Jahren. Ihm machen die Pöbeleien noch sehr zu schaffen. Er bringt das Erlebte mit nach Hause. Vater und Sohn führen dann lange Gespräche, um alles zu verarbeiten. Im Landesschau-Studio erzählen sie, was diese Pöbeleien für sie als Retter in der Not bedeuten.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Landesschau Mobil Polizeihochschule in Biberach

Der Polizeibeamte Guido Mebold leitet die Biberacher Hochschule für Polizei. Er zeigt Reporterin Sonja Faber-Schrecklein ein paar praktische Unterrichtsfächer: Verkehr, Zwangsmittel und Schießvermeidungstraining.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

"Nasenpapst" Prof. Wolfgang Gubisch geht in Rente

Weit mehr als 10 000 Nasen hat Prof. Wolfgang Gubisch am Stuttgarter Marienhospital korrigiert. "Dr. Nase" gilt weltweit als einer der profiliertesten plastischen Chirurgen auf seinem Gebiet und hat schon vielen geholfen: Opfern schief gelaufener Schönheits-OPs bis hin zu Patienten, deren Nasen nach Krankheit oder Unfall wiederhergestellt werden mussten. Professor Gubisch hat das Stuttgarter Marienhospital zu einem Kompetenzzentrum in Sachen Nasen-Chirurgie gemacht und gilt weltweit als Koryphäe auf seinem Gebiet. Aufhören ist da eigentlich undenkbar. Und doch nimmt er jetzt seinen Hut. Und was hat er dann vor? Geht er mit Wehmut oder Vorfreude auf ein ruhigeres Leben? Das alles erzählt Professor Wolfgang Gubisch im Landesschau-Studio.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Luzia Gutknecht und Maria Eßeling kämpfen für mehr Mitsprache in der katholischen Kirche

Die Frauen von Maria 2.0 kämpfen für Gleichberechtigung und gegen die männliche Machtklüngelei. Denn ohne die Frauen würde in der katholischen Kirche Vieles nicht funktionieren. Sie prangern auch den Umgang der Kirche mit den Missbrauchsfällen an. Im Landesschau-Studio erzählen die beiden, was sie konkret ändern wollen und was sie trotz allem noch in der katholischen Kirche hält.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Schwetzingen

Maria und Johann Schmitz suchen weiter nach ihrem vermissten Enkel Felix

2006 wurde der damals 2-jährige Felix Heger von seinem Vater zu einem gemeinsamen Wochenende abgeholt. Seitdem ist der Junge verschwunden. Sein Vater wurde einige Wochen tot aufgefunden. Seitdem suchen die inzwischen über 80-jährigen Eheleute ihren Enkel, unterstützt von Nils Wilhelm vom "Verein vermisster Kinder". Denn nie haben sie geglaubt, dass der Vater sich selbst und seinen Sohn umgebracht hat, obwohl einige Indizien dafürsprechen könnten. Jetzt müssen sie wieder einen Schicksalsschlag verkraften: Erst vor wenigen Tagen verlief eine erneute Suche nach Felix erfolglos. Im Studio berichten Maria und Johann Schmitz, warum sie Felix' Spuren trotzdem weiter verfolgen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Taxifahrerin aus Leidenschaft

Simone Funk aus Essingen fhrt seit Jahren Taxi. Sie liebt ihren Beruf. Durch Corona ist ihr Geschäft zunächst ziemlich eingebrochen. Mittlerweile hält sie sich überwiegend mit Fahrten zu Arztterminen und ins Krankenhaus über Wasser. Trotzdem findet sie es toll, durch ihre Arbeit so viele verschiedene Menschen kennenzulernen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Wohnen im Passivhaus in Mailand

Familie Glöger wohnt seit elf Jahren in ihrem Haus in dem kleinen allgäuer Ort. Im Passivhaus haben die Räume egal zu welcher Tages- oder Jahreszeit eine gleichbleibende Temperatur. Eine tolle Idee findet Sonja Faber-Schrecklein und schaut sich das Ganze vor Ort an.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Das sollten Sie über Thrombosen wissen

Das Thema Thrombose kam zuletzt als Nebenwirkung bei der Corona-Impfung erneut ins Gespräch. Wir klären, wie sich Thrombosen bilden, wie man sie vermeiden kann und wodurch man sie erkennt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN