Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg spricht über das 70-jährige Thronjubiläum der Queen

STAND

Das Haus Langenburg und das britische Königshaus haben eine lange verwandtschaftliche Verbundenheit. Die Großeltern und der Vater von Fürst zu Hohenlohe waren 1953 zur Krönung der Queen eingeladen. Es war der erste Besuch der deutschen Verwandtschaft nach dem 2.Weltkrieg in England. Damit hat die Familie zu Hohenlohe-Langenburg auch zur Aussöhnung nach dem Krieg beigetragen. Es folgte 1965 der erste Staatsbesuch der Queen in Deutschland und natürlich machte sie einen Abstecher zur Verwandtschaft nach Langenburg. Dort wurde sie von den Menschen begeistert gefeiert. Fürst zu Hohenlohe kennt die Queen als offizielle Respektsperson, aber auch als herzliche Großtante. Im Landesschau-Studio erzählt Fürst zu Hohenlohe wie er die Queen erlebt und wie wichtig ihm die lange verwandtschaftliche Verbundenheit ist.

Studiogäste

Erin Maxwell, die Forscherin gräbt schwangeren Fischsaurier aus

Paläontologin Dr. Erin Maxwell des Stuttgarter Naturkunde Museums durfte bei einer spektakulären Expedition dabei sein. Die Forscherin reiste einmal um die Welt nach Patagonien um ein versteinertes Skelett zu sichern: eine 139 Millionen Jahre alte Fischsaurier-Dame, vier Meter lang und mit drei ungeborenen Babys im Bauch. Jahrzehnte lang lag das Skelett unter einem Gletscher. Nach dem das Eis jetzt geschmolzen war, reiste das Forscherteam um Erin Maxwell zum Fundort in die Wildnis. Für die Kanadierin eine einmalige Chance. Die Forscherin und ihr Team tauften das Skelett Fiona und ließen es mit dem Hubschrauber abtransportieren. Im Landesschau Studio erzählt Erin Maxwell, wie sie mit Pferden in der Wildnis Patagoniens angekommen ist und was sie so sehr an Sauriern fasziniert.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Sängerin Ella Endlich ist zurück mit neuem Album

Für Sängerin Ella Endlich waren die vergangenen zwei Jahre Corona- Pause nicht immer einfach. Die 34-Jährige nutzt aber die Zeit ohne Auftritte und liefert jetzt ein Album mit 15 eigenen Titeln ab, alle Texte selbst verfasst. Lebenserfahrung, von der die Sängerin erzählen kann, dürfte sie genügend haben. Denn sie blickt schon auf 20 Jahre Bühnenerfahrung zurück. Mit 14 war Ella ein Teenie Star, später Musical -Star, hatte Charts Erfolge und war Jurorin bei "Deutschland sucht den Superstar." Im Landesschau Studio erzählt die Sängerin, warum man sich ihre neuen Songs gerne nachts beim Nacktbaden im See anhören sollte und was ihr am meisten in den letzten Jahren gefehlt hat.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Andreas Fath schwamm durch die Donau bis ins Schwarze Meer

Andreas Fath hat dem Plastikmüll den Kampf angesagt. Der Chemie Professor startete Ende April um die ganze Donau zu durchschwimmen -| von der Quelle bis zur Mündung im Schwarzen Meer, auf einer Länge von rund 2.700 Kilometern. Der 57-Jährige tut das nicht aus sportlichem Ehrgeiz, sondern er hat eine Mission: Andreas Fath möchte auf die Verschmutzung der Donau aufmerksam machen: Im Landesschau Studio erzählt Andreas Fath, warum es dazu eine extreme Schwimmaktion braucht und wie oft er dabei an seine Grenzen gestoßen ist.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Gunhilde Köhler, Rentnerin, verklagt die Bundesregierung

Gunhilde Köhler hat vor dem Sozialgericht in Karlsruhe Klage eingereicht. Grund ist die 300 Euro Energie -Pauschale, die alle Erwerbstätigen bekommen - nur Rentner nicht. Das will sich die Rentnerin nicht gefallen lassen. Gunhilde Köhler pflegt ihren kranken Mann und bekommt keine staatliche Unterstützung. "Das ist doch eine Riesen-Schweinerei, dass weniger gut betuchte Rentner die Pauschale nicht bekommen, dafür aber Bundesminister schon", so die Rentnerin. Wie wichtig der Rentnerin die Gerechtigkeit ist und warum sie für alle Rentner kämpfen will, erzählt Gunhilde Köhler im Landesschau Studio.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Urs und Ute Fischbach finden ihr Glück als Campingplatzchefs

Urs und Ute Fischbach haben ihren Lebenstraum wahr gemacht. Das Paar kauft sich den alten Hof "Zum wilden Michel" mit seinem sechs Hektar großen Areal und macht daraus einen Campingplatz. Mit der Geburt ihres Kindes stellen Urs und Ute Fischbach fest, dass sie ihr Leben anders gestalten wollen -| mehr Zeit für die Familie in ihr Berufsleben integrieren möchten. So kaufen sie kurzerhand den leerstehenden Michelhof und bauen ihn um. Im Landesschau Studio erzählt das Paar, ob ihr Leben zwischen Camping- Gästen auf dem Hof in Furtwangen nun ihrem Traum entspricht und warum inzwischen auch Oma, Opa und Tante mit auf dem Hof leben.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stuttgarterin hält ein Schwein als Haustier

„Whoopie ist mein Seelenschwein“. Claudia Eckert und ihr Mann haben vor neun Jahren ein Minischwein in ihrer vierköpfigen Familie aufgenommen. Längst ist daraus ein liebenswerter 70-Kilo-Brocken geworden, der gerne kuschelt, Bananenbrei mag und so gut erzogen ist, dass er sogar die eigene Toilette im Garten benutzt. Vor ein paar Wochen hat die Landesschau Baden-Württemberg Whoopie und ihre Familie vorgestellt. Seitdem erkundigen sich die Zuschauer immer wieder nach ihrem Wohlergehen. Im Studio erzählt Claudia Eckert, wie glücklich Whoopie in der Familie ist – und wie glücklich Whoopie die Familie macht. Whoopie duldet keine Artgenossen, deswegen hat sie eine Genehmigung, allein gehalten zu werden.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN