STAND

Nach dem Krebstod ihrer gerade mal 13-jährigen Tochter gründeten die damals verzweifelten Eltern Renate und Kurt Peter die "Stiftung Valentina", um künftig schwerstkranke Kinder und ihre Familien zu unterstützen. Heute - vier Jahre später - können sie ihren Erfolg kaum fassen. Mit über einer Million Euro an Spenden konnten sie schon viel Gutes tun. Im Studio berichten Renate und Kurt Peter von den vielen positiven Reaktionen, die sie darin bestärken, ihren Weg so weiter zu gehen.

Sarah kämpft nach der Lungentransplantation gegen Krebs

Eine Organspende rettete Sarah Schott im letzten Jahr das Leben. Doch durch die Lungentransplantation entstand ein neues Problem: ein Tumor. Sarah kämpft mit Chemo gegen den Krebs.  mehr...

Mehr Studiogastgespräche

Oberbürgermeister Markus Ewald hat sich ins Leben zurückgekämpft

Markus Ewald ist Oberbürgermeister von Weingarten in Oberschwaben - wieder. Denn kurz vor Weihnachten 2018 hatte er einen lebensgefährlichen Autounfall. Sein Mann saß am Steuer und er als Beifahrer nebendran. Es folgen Monate auf der Intensivstation dann die niederschmetternde Diagnose: Querschnittlähmung. Seitdem kämpft er sich zurück ins Leben. An den Unfall selbst hat er keine Erinnerung. Physiotherapie gehört jetzt zu seinem Alltag. Ohne sie wäre er nicht soweit, wie er heute ist. Markus Ewald hat gekämpft. Lediglich sein linker Arm war noch intakt, selbst die Zähne sind im Auto geblieben. Er musste alles neu lernen. Aber er ist zurück. Zurück im Leben mit seinem Mann Ralf. Im Landesschau-Studio erzählt Markus Ewald, wie er diesen Kraftakt geschafft hat und jetzt sein Leben jeden Tag im Rollstuhl meistert.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Domenic Vennhaus hat es vom Straßenjungen zum Maler geschafft

Domenic Vennhaus will mit seiner Biografie Mut machen. Nach einer Odyssee zwischen Pflegefamilien und Kinderheimen landete er mit 15 auf der Straße. Trotzdem schaffte er seinen Schulabschluss und machte eine Ausbildung zum Maler. Heute führt er einen kleinen Betrieb mit zwei Mitarbeitern. der Schorndorfer will anderen Mut machen und zeigen, dass jeder etwas aus seinem Leben machen kann. Im Landesschau-Studio erzählt er von seinem Weg in ein geregeltes Leben, seinen Wünschen für die Zukunft und wie wichtig es ihm jetzt ist, für seine Mitarbeiter ein Chef auf Augenhöhe zu sein.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Constanze Jacke und Wolfgang Gerteisen unterstützen Corona-Kranke

Nachdem sich beide im März in einem französischen Skigebiet mit dem Corona-Virus anstecken, erkrankt Wolfgang Gerteisen schwer. Als er aus dem Koma erwacht, ist er abgemagert, wiegt nur noch 40 Kilogramm. Sechs lebensgefährliche Lungenentzündungen muss er durchstehen, seine Nieren drohen zu versagen. Nach drei Monaten hat Wolfgang Gerteisen Covid-19 überwunden, gesund ist er noch nicht. In der Reha-Klinik wird er aufgepäppelt, in kleinen Schritten ins Leben zurückgeholt. Physiotherapie, Ergotherapie und psychologische Beratung helfen ihm dabei. Ein halbes Jahr nach Ausbruch der Erkrankung geht es Wolfgang Gerteisen besser, doch er kämpft immer noch mit den Folgen. Konditionell ist er bei 50 Prozent. Um anderen Betroffenen zu helfen, gründet Constanze Jacke den Verein "Leben - mit - Corona. Im Landesschau-Studio erzählt das Ehepaar, wie sie Angehörige, Kranke und Spezialisten miteinander vernetzen will.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN