Michael Aschenbrenner vergisst kein Gesicht und jagt damit Verbrecher

STAND

Der Polizeioberkommissar arbeitet als Super-Recogniser für die Stuttgarter Polizei.
Der 32-Jährige hat seine besondere Gabe durch Zufall entdeckt: er prägt sich Gesichter ein und erkennt sie überall wieder - selbst nach Jahren, auf verwackelten Fotos und in großen Menschenmassen. Diese Fähigkeit besitzen nur 2 Prozent der Bevölkerung. Und damit ist er bei der Verbrecherjagd um so wichtiger. Die Stuttgarter Krawallnacht war für Michael Aschenbrenner und sein Team die "Feuertaufe". Im Landesschau-Studio erzählt er von seiner ausgefallenen Fähigkeit und wie sie sich auch im ganz privaten Alltag für ihn und sein Umfeld auswirkt.

Anti-Konflikt-Teams in Stuttgart

Mit sogenannten Anti-Konflikt-Teams wollen Polizei und die Stadt Stuttgart weitere Randale in der Stuttgarter Innenstadt vermeiden. Gemeinsam versuchen sie, die Konflikte zu entschärfen. Denn eine weitere Randalenacht möchte hier niemand erleben.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Radmuttern an Autos gelöst

Seit rund anderthalb Jahren löst ein Unbekannter im Raum Buchen nachts die Radmuttern von geparkten Autos. Die Polizei geht von einem Serientäter aus - aber noch fehlt von ihm jede Spur. Die Autofahrer sind geschockt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN