Heidi Sand hat fast alle 4.000er in den Alpen erklommen

STAND

Bergsteigen ist ihr Lebenselixier: Heidi Sand aus Stuttgart kam erst mit über 40 zum Klettern unter Extrembedingungen. Im Juli 2010 erkrankte sie an Krebs und setze sich zum Ziel, nach ihrer Genesung den Mount Everest zu erklimmen. Auf den Mount Everest folgten sogar noch zwei weitere Achttausender. Vor einigen Jahren nahm sich die Stuttgarterin dann die Alpengipfel vor. Bis heute hat sie 79 der 82 Viertausender geschafft. Im Studio erzählt die Stuttgarterin, wie sich dadurch ihr Blick auf das Leben verändert hat.

Extremkletterer Robert und Daniela Jasper verbindet eine lebenslange Seilschaft

Seit fast 30 Jahren klettern sie gemeinsam: Daniela und Robert Jasper teilen die Liebe für extreme Herausforderungen. Abseits der Massen neue Routen finden, Erstbegehungen wagen. Dazu gehören Risikobereitschaft, auch Angst um den anderen. Und natürlich der Gipfelkuss. Die Corona-Zeit ist für beide Profi-Alpinisten eine große Herausforderung. Sie müssen klettertechnisch fit bleiben, doch die steilen Felsen, die sie brauchen, gibt es im Schwarzwald nicht. Die letzte große Tour vor Corona führte Robert Jasper zu einer Erstbegehung nach Grönland. Davon zehrt er noch heute. Im Landesschau-Studio erzählen die Profi-Kletterer, wie es sich anfühlt, wenn das Leben beider an Seil und Kletterhaken hängt, ob ihre Kinder das Kletter- Gen geerbt haben und geben Einblick in ihre faszinierende Welt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN