Harry Pfau und Andrea Laux retten in Stuttgart Lebensmittel für Menschen in Not

STAND

Harry Pfau und Andrea Laux kommen aus völlig unterschiedlichen Lebenswelten. Harry wächst im Heim auf, mit 47 verliert er seine Arbeit, beginnt zu trinken und rutscht in die Obdachlosigkeit. Andrea engagiert sich schon immer sozial, arbeitet für die Stuttgarter Bürgerstiftung.2020 mitten in der Coronakrise treffen sich die beiden zum ersten Mal und stellen fest, wir können voneinander lernen und profitieren. Gemeinsam stellen sie das Projekt „Supp Optimal“ auf die Beine und „Harrys Bude“. Damit versorgen sie in ganz Stuttgart Menschen Not mit Essen. So findet Harry eine neue Aufgabe und wieder einen Sinn im Leben. Nach 13 Jahren auf der Straße hat er, dank der Unterstützung von Andrea, auch wieder eine eigene Wohnung. Im Landesschau-Studio erzählen die beiden von ihrer besonderen Freundschaft.

Initiative gegen Lebensmittelverschwendung Foodsharing in Mainz

Täglich werden allein in Mainz etwa 600 Kilo Lebensmittel durch Foodsharer gerettet. Das Essen würde ohne die Lebensmittelretter im Müll landen - obwohl es meist in einem tadellosem Zustand ist.  mehr...

natürlich! SWR Fernsehen

Böblingen

Lebensmittel-Retter Reza Khajavi

Aus altem Brot und überreifem Obst und Gemüse macht Reza Khajavi neue Lebensmittel: Safran-Dattel-Taschen, Tomatensoße, Bananenmus und vieles mehr. Rezepte aus seiner Heimat dem Iran geben ihm neue Ideen, was er aus den alten Lebensmitteln machen kann. Das kommt gut an bei seinen Kunden. Auf dem Wochenmarkt in Herrenberg hat er eine Stammkundschaft.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Müllmann Maik Hämmerle vermisst Anerkennung für seinen Job

Jeden Morgen um 6 Uhr beginnt sein harter Arbeitstag. Acht Stunden und länger schwere Tonnen leeren. Maik Hämmerle macht den körperlich harten Job seit neun Jahren. Doch was ihm noch viel mehr stinkt als der viele Müll: der Undank seiner Mitmenschen. Beschimpfungen gehören zum Berufsalltag, ungeduldige Auto- und Radfahrer machen Maik und seinem Team das Leben schwer. Im Studio erzählt Maik Hämmerle, was er auf seinen Fahrten erlebt und warum er der modernen Wegwerfgesellschaft nichts abgewinnen kann.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Dr. Barbara Kraft rettet Leben im Diakonie-Klinikum Stuttgart

Dr. Barbara Kraft ist Chefärztin der Allgemein- und Viszeralchirurgie im Diakonie- Klinikum Stuttgart. In der neuen SWR Doku Reihe "SOS Großstadtklinik" wurde Sie und einige ihrer Kollegen acht Wochen lang von 17 Kameras in ihrem Klinikalltag begleitet. Ein ungewöhnlich authentischer und ungezwungener Einblick in den Klinikalltag der Stuttgarter Chefärztin. In einer der ersten Folgen musste Dr. Barbara Kraft den Magen des krebskranken Vaters eines Kollegen in einer fünfstündigen Operationen entfernen. Dr Barbara Kraft war eine der ersten chirurgischen Chefärztinnen in der Region Stuttgart. Heute ist sie ärztliche Direktorin im Diakonie- Klinikum und dreifache Mutter. Im Landesschau Studio erzählt die Chirurgin über die Herausforderungen ihrer Arbeit mit den Dreharbeiten und wie sehr sie ihren Beruf liebt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Demenzforscherin Sarah Straub ist als erfolgreiche Musikerin auf Tour

Sarah Straub ist eine Frau mit "zwei Seiten". Sie ist sowohl als promovierte Diplom-Psychologin an der Uniklinik Ulm erfolgreich, als auch als Pop-Sängerin. Die Demenz der Oma hatte die damals 20Jährige sehr geprägt. Neben ihrem eingeschlagenen Weg zur erfolgreichen Musikerin studierte Sarah Straub Psychologie, promovierte über Demenzerkrankungen und arbeitet in der Forschungsabteilung des Universitätsklinikums Ulm. Im Landesschau Studio erzählt Sarah Straub, wie sie es schafft, neben ihrer Arbeit drei Alben zu veröffentlichen und warum ihr neues Buch " Wie meine Großmutter ihr Ich verlor" Orientierungshilfe für Angehörigen von Demenzkranken geben soll.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Koch, Multitalent, Schwabe: Vincent Klink

Vincent Klink ist seit 50 Jahren Koch. Dazu schreibt er Bücher und gestaltet Kunstwerke. Im Landesschau-Studio erzählt er, wie er die Corona-Pandemie bislang zusammen mit seiner Familie gemeistert hat und welche Projekte bei ihm anstehen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Mit 79 immer noch Trigema-Boss: Wolfgang Grupp

Wolfgang Grupp steht wie kein anderer für Made in Germany: Er leitet seit über 50 Jahren die Textilfirma "Trigema" im schwäbischen Burladingen. Vom Baumwollfaden bis zum fertigen T-Shirt läuft hier die gesamte Produktion. Der Corona-Krise begegnet der deutsche Unternehmer mit eiserner Disziplin, die er auch seinen 1.200 Mitarbeitenden abverlangt. Dafür bringt er alle ohne Kurzarbeit durch die Pandemie. Seit Jahrzehnten schreibt Wolfgang Grupp mit Trigema nach eigenen Angaben schwarze Zahlen und ist auch mit 79 Jahren noch ein leidenschaftlicher Chef. Trotzdem drängt sich die Frage der Nachfolge auf: Beide Kinder des Geschäftsführers - Bonita und Wolfgang Grupp junior -| arbeiten seit Jahren bei Trigema. Aber so viel ist sicher: nur einer oder eine darf das Steuer übernehmen!  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Politiker Jörg Augenstein setzt alles auf seine Schlagerkarriere

Er ist ein Multitalent. Jörg Augenstein ist Stadtrat in Pforzheim, Schiedsrichter beim Badischen Fußballverband und Bademeister eines Pforzheimer Freibads. Noch bis vor kurzem leitete Jörg Augenstein ein Modegeschäft. 2019 setzte der Pforzheimer dann alles auf eine Karte. Er gab sein Textilgeschäft auf, um sich auf seine große Leidenschaft zu konzentrieren – der Schlagermusik. Sein Traum, eine Karriere als Schlagerstar. Aber dann kam Corona und Jörg Augenstein hatte erstmal keine Auftritte als Schlagerstar. Der Pforzheimer Kommunalpolitiker ist aber keiner der Däumchen dreht. Im Landesschau Studio erzählt er, wie er kurzer Hand im Sommer als Badeaufsicht im Freibad ausgeholfen hat und warum er trotz aller Widrigkeiten fest an seine Schlagerkarriere glaubt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN