STAND

Die Erfolgsgeschichte begann 2006: Der gelernte Maschinenschlosser Elmar Thüry wollte in seiner Hobbywerkstatt Holzpilze für den Garten drechseln. Doch einer der Pilze inspirierte die Fantasie: der Prototyp des ersten Holzdildos made in Hettigenbeuern. 15 Jahre später brummt das Geschäft mit dem Lustspielzeug aus Odenwälder Fichtenholz. Die ganze Familie ist involviert. Von der Produktion bis zum Onlinehandel in einer Branche, die ihnen früher völlig fremd war. Ganz wichtig ist den Thürys der sensible Umgang mit ihren Kundinnen und Kunden -| egal ob das ein großer Erotikanbieter ist oder ob es um Potenz- oder Beckenbodenprobleme geht. Zu Corona-Zeiten sind die Produkte aus Buchen ganz besonders gefragt. Aus diesem Anlass erzählt die Familie, welche unerwarteten Herausforderungen sie in ihrem Betrieb schon meistern mussten und warum das Thema Sexspielzeug für sie nicht in die Schmuddelecke gehört.

Gäste in der Landesschau

Tengen

Stefan Leichenauer ist bester Ackerbauer Deutschlands

Er ist Landwirt aus Leidenschaft. Auf seinem Lauterbach-Hof in Tengen-Uttenhofen hat er sich voll und ganz der regionalen Vermarktung verschrieben. Er liefert einen Großteil seines Weizens an eine Bäckerei, die nur eine Viertelstunde entfernt ist und auf seinem Hof hat er eine eigene Backstube. Hier backt Ehefrau Nicole Kopp Bauernbrot. Im Stall stehen Mastbullen, die er an den fünf Minuten entfernten Metzger liefert. Denn Regionalität ist einer der Grundsätze des "Ackerbauern des Jahres 2020". Ihre Söhne Moritz und Nils helfen bereits mit und wollen später in den Familienbetrieb einsteigen. Auf den Preis als bester Ackerbauer ist die ganze Familie stolz. Im Landesschau-Studio erzählt das Ehepaar, was dieser Preis für den Familienbetrieb bedeutet und wie sie sich ihre Zukunft und die ihrer Söhne in der Landwirtschaft vorstellen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Burladingen

Wolfgang Grupp hält nichts von flexiblen Arbeitszeiten und Homeoffice

Wolfgang Grupp, Chef des Textilunternehmens "Trigema", garantiert allen 1.200 Mitarbeiterinnen ihre Arbeitsplätze ohne Kurzarbeit, aber unter einer Bedingung:
Sie müssen das tun, was er anordnet. Auch mit 79 engagiert sich Wolfgang Grupp für seine Betriebsfamilie. Überstunden und Samstagsarbeit - für den Burladinger
in der Corona-Krise selbstverständlich. Von innovativen Arbeitskonzepten und freier Zeiteinteilung hält er allerdings wenig. Um schnell entscheiden zu können, braucht er alle Mitarbeiterinnen vor Ort. Im Studio erzählt der Unternehmer, ob er immer noch ohne Computer im Großraumbüro arbeitet und wie er seinen 79. Geburtstag gefeiert hat.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Weil im Schönbuch

Falknerin Vanessa Müller hat in Weil im Schönbuch ihren Traumberuf gefunden

Haben die Vögel jetzt auch Frühlingsgefühle und sind deswegen anders drauf? Wie bringt man einem gestandenen indischen Falken bei, bei seiner Liebsten für Nachwuchs zu sorgen? Die studierte Biologin hat ihren Falknerschein in einem Alter abgelegt, in dem sich andere Mädchen nur für Pferde interessieren. Sie hat schließlich ihr Hobby zum Beruf gemacht und sich mit ihrem eigenen Falknereibetrieb einen Lebenstraum erfüllt. Im Landesschau-Studio erzählt Vanessa Müller, warum sie diesen Schritt nie bereut hat.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN