André Grabs schaffte den Weltrekord im Apnoe-Streckentauchen

STAND

Keiner beherrscht das Streckentauchen im Freien so gut wie er: Mit nur einmal tief Luft holen und ohne technische Hilfsmittel schwamm André Grabs im Freiburger Moosweiher stolze 135 Meter weit unter Wasser. Weltrekord! Der Natur nahe zu sein fasziniert den 48jährigen Heilpädagogen: die Unterwasserwelt, die er beim Tauchen ohne Geräte besonders intensiv erlebt oder auch die Welt der Schmetterlinge, für deren Schutz er sich seit vielen Jahren einsetzt. Im Studio erzählt André Grabs, wie Natur und Freitauchen sein Leben bereichern und wie er es schafft, fast drei Minuten ohne Luft zu holen im Wasser Strecke zu machen.

Mehr Videos zum Thema

Weltrekord im Apnoe-Tauchen gebrochen

Am Moosweier in Freiburg hat André Grabs am Samstag den Apnoe-Weltrekord in der Disziplin "Langstrecke im Freiwasser ohne Flossen" gebrochen. Mit nur einem Atemzug schwamm der 48-jährige Freiburger unter Wasser 135 Meter weit. Damit lag er vier Meter über dem alten Weltrekord.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN