Saskia Schönlebe (Foto: privat)

"Eisenbahnerin mit Herz" aus Karlsruhe Lokführerin Saskia Schönlebe rettete einen Vierjährigen

Weil sie sich um einen kleinen Jungen kümmerte, wurde Lokführerin Saskia Schönlebe als "Eisenbahnerin mit Herz" ausgezeichnet. Sie weiß aber auch, dass der Beruf Schattenseiten hat.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW


Er war völlig verängstigt und hatte seine Schuhe in der Hand – so fand die Fahrerin den kleinen Jungen bei ihrer Routine-Kontrolle an der Endstation in ihrer S-Bahn. Weil sie sich anschließend rührend um ihn kümmerte wurde sie dafür als "Eisenbahnerin mit Herz" ausgezeichnet. Die leidenschaftliche Bahn-Führerin macht darum kein großes Aufheben und sie ist auch ansonsten eine “Kümmerin“, der das Wohl ihrer Passagiere am Herzen liegt.

Im Studio erzählt sie aber auch von Schattenseiten ihres Berufs – pöbelnde Fahrgäste zum Beispiel, mit denen sie auch klar kommen muss.

STAND