Anna Schreiber aus Karlsruhe Von der Prostitution zur Psychotherapie

Die Psychotherapeutin Anna Schreiber hat als junge Mutter ihren Körper als Prostituierte verkauft. Sie beschreibt, wie schwer es war, in ein normales Leben zurückzufinden.

Dauer
Dauer
Anna Schreiber (Foto: privat - Anna Schreiber)
Anna Schreiber privat - Anna Schreiber

Es war ein Albtraum. Mit Anfang 20 ging Anna Schreiber in Bordellen und Nachtclubs anschaffen. Die finanzielle Not war groß, kurz nach dem Abi hatte sie ein Kind bekommen. Nach gut zwei Jahren stieg sie Mitte der 1980er Jahre aus. Erst viele Jahre später machte sie eine Therapie, die Suche zu einem stabilen Selbst dauert lange. Sie studierte Psychologie. 2008 eröffnete Anna Schreiber eine psychotherapeutische Praxis in Karlsruhe.

Jetzt hat sie ein Buch geschrieben: "Körper sucht Seele" zeigt Innenansichten aus dem System Prostitution.

Im Studio berichtet Anna Schreiber, wie schwer es für sie war, wieder glücklich zu werden und warum Sex gegen Geld für sie gesellschaftlich geächtet gehört.

STAND