Nusszopf in Form eines Tannenbaums

Rezept

Tannenbaum Zopf

Stand
Rezeptautor/in
Sally Özcan (Sallys Tortenwelt)
Sally Özcan beim großen SWR3 Grillen

Hefeteig:


1 Würfel Hefe
80 g Zucker
2 EL warmes Wasser
500 g Mehl
80 g flüssige Butter
1 Eigelb
1 TL Salz
200-250 ml lauwarme Milch

Zum Bestreichen:


40 g flüssige Butter

Nussfüllung:


200 g gemahlene Nüsse
3 EL Zucker
1 Eiweiß
2 EL Kakao
1 EL Zimt
½ Tasse Milch

Zitronenguss:


100 g Puderzucker
1-2 EL Zitronensaft

Hefeteig:
Die Hefe mit dem Zucker und dem Wasser verrühren. Dann das Mehl, die Butter, das Eigelb, Salz und nur so viel Milch zufügen, bis ein glatter, weicher Teig entsteht. Den Teig 10 Minuten kneten, damit er nicht mehr klebt. Dann 1 Stunde abgedeckt ruhen lassen.

Nussfüllung:
Alle Zutaten miteinander vermischen.
Tipp: die Nüsse immer frisch mahlen, dann sind sie aromatischer.

Tannenbaum formen:
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 30 x 30 cm groß ausrollen. Nun leicht schräg ziehen, so dass ein Parallelogramm entsteht und so halbieren, dass zwei gleichgroße Dreiecke entstehen. Ein Dreieck auf ein Backpapier ziehen und mit der Nussfüllung bestreichen. Das zweite Dreieck auflegen und andrücken. Das Dreieck mit der schmalen Spitze nach Oben hinlegen. Nun ein breites Messer oder eine Palette mittig auf das Dreieck legen und rechts und links davon 2 cm breite Streifen einschneiden. Die Streifen in die Hand nehmen und ein paar Mal zwirbeln und wieder ablegen, so dass ein Tannenbaum mit Stamm entsteht. Den Baum mit flüssiger Butter bestreichen.

Den Nussbaum im Ofen bei 170°C O/U für etwa 35 Minuten backen.

Zitronenguss:
Puderzucker und Zitronensaft verrühren und den Baum damit bestreichen.