STAND

Für das Schäufele:


1 kg Schäufele
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelken
5 - 7 Wacholderbeeren
Pfefferkörner und Salz


Für die sauren Bohnen:


300 g Bohnen
1 Zwiebel
2-3 EL Mehr
2 EL Gemüsebrühe
6 Gewürznelken
3-4 Lorbeerblätter
Essig


Schäufele:
Das Fleisch in 1,5 - 2 Liter Wasser legen. Lorbeerblatt, Gewürznelken, ein paar Pfefferkörner und die Wacholderbeeren (eventuell zerdrücken) und etwas Salz dazugeben. Das Wasser erwärmen und das Ganze etwa 45 Minuten ziehen lassen. Das Schäufele ist gar, wenn das Fleisch gut vom Knochen geht.

Wichtig: Das Wasser darf nicht kochen, sonst wird das Fleisch zu trocken!

Saure Bohnen
Die Bohnen bissfest kochen und zur Seite stellen. Die Zwiebel fein schneiden und in einem Bräter in Öl anbraten. Zwei bis drei Esslöffel Mehl dazu geben und auch braun anbraten. Nun das kalte Wasser und etwas Gemüsebrühe dazu geben. Die Bohnen mit Nelken und Lorbeerblätter würzen.

Das Ganze 10 - 15 Minuten ziehen lassen und dann mit einem Sieb abschöpfen. Einen Schuss Essig sowie die Bohnen dazu und noch einmal kurz aufkochen.

STAND
AUTOR/IN