STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN

Teig:


6 Eier
300 g Zucker
1 Pr. Salz
½ TL Vanilleextrakt
300 ml Wasser mit Kohlensäure oder z. B. Haselnusslikör
250 ml Öl
450 g Mehl
200 g gemahlene Haselnüsse
100 g Schokoladenstreusel
1 TL Zimt
1 P. Backpulver


Zartbitterganache:


400 g Sahne
800 g Zartbitterschokolade


Dekoration:


100 g weiße Modellierschokolade
Schwarze Modellierschokolade
Zartbitterkuvertüre
Rote Modellierschokolade


Die Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt in 4-5 Minuten cremig rühren. Die Flüssigkeit und das Öl kurz einrühren. Mehl und Backpulver vermischen und in den Teig sieben. Mit den Schokoladenstreuseln, Haselnüssen und dem Zimt mit einem Schneebesen gemeinsam unterheben.

Den Teig in zwei vorbereitete Backringe mit 20 cm Durchmesser füllen. Diese vorher auf eine Backfolie und ein perforiertes Backblech stellen. Den Teig im vorgeheizten Ofen bei 170°C O/U für etwa 40 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.

Die Böden komplett abkühlen lassen und anschließend zwei Mal waagerecht durchschneiden. Das geht am besten, wenn der Teig am Vortag zubereitet wird. Zwischen die Törtenböden jeweils eine Schicht Pflaumenmus auftragen.

Für die Ganache die Zartbitterschokolade in Stücke brechen oder klein hacken. Sahne in einem Topf aufkochen lassen, anschließend den Topf vom Herd ziehen. Schokolade dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren, bis sich alle Stücke aufgelöst haben. Die Ganache umfüllen und abgedeckt im Kühlschrank abkühlen lassen, bis sie Kühlschranktemperatur hat. Mit einem Handrührgerät aufschlagen, bis die Creme steif ist. Die Ganache in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und auf die Torte aufspritzen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN