Cashew-Möhren-Gebäck – Weihnachtsplätzchen

Stand
KOCH/KÖCHIN
Horst Stetter
Cashew-Möhren-Gebäck

Zutaten für 55 Plätzchen:

130 g Karotten
100 g Cashew-Kerne
150 g Butter
100 g Zucker
300 g Mehl
1 Messerspitze gemahlener Zimt
1 Messerspitze gemahlene Nelken
Salz

Glasur:
150 g Kuvertüre halbbitter
100 ml Sahne
50 Honig
3 EL Milch

Zubereitung:

Karotten waschen, schälen und fein reiben. Mit kochendem Wasser übergießen, kurz stehen lassen und dann auf einem Sieb gut abtropfen lassen, vor der Weiterverarbeitung gut ausdrücken.

Cashew-Kerne in einem Mixer fein mahlen auf der 2. Einschubleiste von unten im Backofen bei 180 Grad 6-8 Minuten goldbraun rösten. Dann abkühlen lassen.

Butter und Zucker in einer Schüssel glatt rühren, dann das Mehl darübersieben. 1 Prise Salz und je 1 Messerspitze gemahlener Zimt und Nelken zufügen. Die ausgedrückten Karotten und die gemahlenen Cashew-Kerne einarbeiten und alles zu einem glatten Teig verkneten, dann mindestens 2 Stunden kaltstellen.

Den Teig danach portionsweise etwa 5 mm dick ausrollen und mit verschiedenen Ausstechern Kekse ausstechen. Auf Backbleche, mit Backpapier ausgelegt, platzieren und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 12 -14 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Für die Glasur die Kuvertüre fein hacken. Sahne, Milch und Honig in einem Topf aufkochen. Den Topf vom Herd ziehen und die Kuvertüre einrühren, bis sie geschmolzen ist.

Die Kekse zur Hälfte in die Glasur tauchen und auf einem Gitter abtropfen lassen (damit nichts auf die Arbeitsfläche tropft, Alu-Folie unter das Gitter legen). In einer Blechdose zwischen Lagen von Alu-Folie oder Pergamentpapier aufbewahren.

Rezepte von Horst Stetter

Stand
KOCH/KÖCHIN
Horst Stetter