Essgeschichten | Folge 4

Teige, Tinte, Tellergerichte

STAND

Ob Bäcker, Metzger, Blogger, Winzer oder Wirt - sie alle haben sich voll und ganz den kulinarischen Genüssen verschrieben. In der fünfteiligen Reihe "Essgeschichten" werden diese Menschen, für die Qualität und Genuss im Vordergrund stehen, vorgestellt.

Auch in der vierten Folge der "Essgeschichten" kommen kulinarisch Begeisterte zu Wort. Eine "Pasta Queen" präsentiert ihre geheimnisvollen und ausgefallenen Kreation, eine Foodbloggerin macht Auswanderer aus dem Markgräflerland glücklich und ein Bäcker aus der Vorderpfalz verarbeitet am liebsten "Käschde". Und die Wirtsleute des Landgasthofs "Lamm" erzählen, warum es in der Küche jeden Woche einen fliegenden Wechsel gibt.

Mit dabei sind:

  • Food-Bloggerin Karin Schindler aus Müllheim betriebt den Blog "Markgräflerin". Sie kocht mit alten Gemüsesorten, wie zum Beispiel Vulkanspargel.
  • Familie Becker aus Edenkoben backt in ihrer Bäckerei viel mit Kastanien. Claus Becker hat sich mit der "Gläsernen Bäckerei" einen Traum verwirklicht.
  • Eva Hartmann aus Ravensburg ist die "Pasta Queen". Sie hat ein Restaurant mit Manufaktur, in der sie ihre selbst hergestellte Pasta mit fantasievollen Namen wie etwa "Bond-Nudeln" serviert.
  • Jörg Zink aus Ahorn-Eubigheim, Metzger und Fleischversteher, löst das "Bürgermeisterstück" aus.
  • Der Landgasthof "Lamm" in Maisenbach-Zainen wird von Gudrun Rembold-Kast und Raimond Kast geführt. Die Besonderheit: Eine Woche lang bedient er und sie steht in der Küche, in der nächsten Woche ist es umgekehrt.

Rezept aus der Sendung:

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen