Jugendalltag in Sankt Blasien

STAND
AUTOR/IN
Kristin Haub

Sankt Blasien ist eine kleine Stadt mitten im Schwarzwald: Mit einem mächtigen Dom, tief verwurzeltem Katholizismus und jungen Menschen, die sich wohlfühlen. Auf der einen Seite die fremden Internatsschüler hinter Mauern, auf der anderen Seite die jungen Menschen aus dem Ort. Die Internatsschüler kommen oft aus reichen Elternhäusern und damit aus einer ganz anderen Welt. Der 16-jährige Jörn Huber nimmt uns mit in seinen Jugendalltag in Sankt Blasien. Landschaft, Wälder, Berge und ein kleiner abgelegener Ort – klingt eigentlich nicht nach dem, was Jugendliche spannend finden. Trotzdem wohnen Jörn und seine Freunde gerne hier.

Ökologische Landwirtschaft auf den Windberghof in Sankt Blasien

Weit abgelegen vom Ort, liegt auf 1.000 Metern Höhe der Windberghof. Der Hof ist bereits 500 Jahre alt. Er sieht nicht nur genauso aus wie früher, auch das Leben dort, wirkt auf den ersten Blick, als würde die Zeit stillstehen. Doch der erste Blick trügt: der Hof ist ein Vorzeigeprojekt für ressourcenschonende Landwirtschaft. Die Besitzer bewirtschaften ihn seit jeher ökologisch und haben auch in Zukunft noch einiges vor.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Der Internatsleiter von Sankt Blasien

Die Mönche haben die Region um Sankt Blasien über Jahrhunderte geprägt. Heute ist neben dem Dom vor allem das Jesuitenkolleg bekannt. In den 80er und 90er Jahren war sie in den Missbrauchsskandal verwickelt. Inzwischen ist die Schule aber wieder beliebt bei Kindern und Eltern. Es gibt Wartelisten von Schülern aus der ganzen Welt und einen neuen jesuitischen Internatsleiter. Marco Hubrig ist studierter Theologe unterrichtet aber Psychologie.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Familie wagt Neuanfang in Sankt Blasien

Der Ort mitten im Südschwarzwald hat nur knapp 4.000 Einwohner. In den vergangenen Jahrzehnten sind viele in größere Städte weggezogen. Es gibt aber auch Menschen, die mit neuen Ideen zurückkommen. Familie Müller ist aus München nach St. Blasien gezogen. Während Mutter Dorothea in die Zahnarzt-Praxis ihres Vaters einstieg, gründete ihr Mann hier Deutschlands höchstgelegene Sektmanufaktur.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Profi-Tipps für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke: Schokoladen-Trüffel

In der Chocolaterie Mannheim zeigt uns Pralinen- Meisterin Elli Sadeghi, was wahre Trüffel sind, wie man sie macht und wie sie auch noch schön aussehen. Feinste Süßigkeiten zum Verschenken.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Was Sie über Kerzen wissen sollten

Kerzen sorgen gerade jetzt in der Weihnachtszeit für eine wohlige, stimmungsvolle und heimelige Atmosphäre. Und sie spenden Licht und auch ein bisschen Wärme, falls es mal keinen Strom geben sollte. Im vergangenen Jahr wurden unglaubliche 201.000 Tonnen in Deutschland verbraucht. Deutlich mehr als im Vorjahr. Aber welche Kerzen sind empfehlenswert, sicher und möglichst umweltfreundlich?  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Ukrainer feiern ihr erstes Weihnachten in Deutschland

„Ich wünsche mir und meinen Töchtern Kraft. Kraft und Ruhe. Wir brauchen Kraft um zu arbeiten und Ruhe um zu leben.“ Das sind die Weihnachtswünsche von Inna Blahonravina. Zusammen mit ihren beiden Töchtern Olivia und Sasha ist sie vor Putins Bomben nach Ladenburg bei Heidelberg geflohen. Mit Arbeit meint Inna Deutsch lernen, Schule und überhaupt ankommen in Deutschland, Jobsuche. Wie über eine Million geflüchtete Ukrainer erleben die drei jetzt ihre erste Deutsche Vor-Weihnachtszeit. Wir haben sie auf dem Weihnachtsmarkt in Heidelberg begleitet.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Liebenswert anders (Teil 5): Neue Bestattungsart, erfunden von Familie Lutz.

Eine Woche lang begleiten wir Familie Lutz aus Schwäbisch Hall im Krematorium, im Hotel und auch bei ihnen zuhause. Nach viel Geheimhaltung erfahren wir heute endlich, was es mit der neuen Bestattungsmethode auf sich hat, die sie zum Patent angemeldet haben.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Steven Brodt aus Fellbach ist Tatortreiniger

Wenn er im Einsatz ist, dann geht es meist um Müll, Mord oder Maden. Steven Brodt aus Fellbach ist Tatortreiniger. Ohne Maske und Schutzanzug arbeitet er nie – und nach dem Einsatz braucht er immer eine Dusche. Was er bei seiner Arbeit in Wohnungen von Verstorbenen oder Messies sieht, lässt ihn immer wieder den Glauben an die Menschheit verlieren. Warum der Familienvater seinen Job trotzdem liebt und welche Schicksale sich hinter den Wohnungstüren verbergen – das erzählt er in der Landesschau.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Wohnen extrem: Die alte Turnhalle von Gerstetten

Manche Menschen haben einfach eine unheimlich gute Vorstellungskraft. Die brauchte eine Familie aus Gerstetten im Landkreis Heidenheim auch, als sie der Gemeinde eine alte Turnhalle abgekauft haben. Dort wo früher Tischtennis gespielt wurde, wohnt und arbeitet jetzt ein Architekt mit seiner Familie. Erst im Kopf geplant, dann aufs Papier gebracht. Das, was ging, in Eigenleistung saniert. Und turnen kann man in der ein oder anderen Ecke vielleicht auch noch.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
Kristin Haub