Funklöcher in Baden-Württemberg Handynetz-Desaster im Nordschwarzwald

Kein Empfang! Das kann lebensbedrohlich werden. Förster Thomas Bauer aus Hundsbach hat es erlebt, als einer seiner Mitarbeiter verunglückte und ein Notruf per Handy nicht abgesetzt werden konnte.

Dauer
Rettungspunkt (Foto: dpa -)
dpa -

Nach dem Unglück musste auf der nächstgelegenen Straße ein Auto angehalten werden. Der Fahrer brachte den Förster zum Rettungspunkt, um dort einen Notruf absetzen zu können. Für Thomas Bauer, Förster aus Hundsbach, in der heutigen Zeit einfach undenkbar.

Auch die Feuerwehr in Hundsbach kennt das Problem mit dem schlechten Netz. Mehrere solcher Fälle hat es hier schon gegeben. Im Notfall muss man entscheiden, ob man beim Verletzten bleibt oder wegfährt, um einen Notruf abzusetzen. Rund 320 Einwohner leben in Hundsbach. Mit dem Handy zu telefonieren ist für sie kaum möglich.

Urlauber ärgern sich über schlechten Empfang

Handy im Schnee (Foto: dpa -)
dpa -

Auch in Unterstmatt an der Schwarzwaldhochstraße, ein Ziel für Wanderer und Skifahrer, ärgert man sich über das schlechte Handynetz. Damit dies endlich besser wird, führt das Landratsamt Rastatt mit der Telekom Gespräche. Der Anbieter plant nun – wie andere Anbieter auch – das Netz bis nächstes Jahr zu verbessern.

STAND