STAND

Vor vier Jahren beschloss Friseurmeister Claus Niedermaier aus Biberach, obdachlosen und bedürftigen Menschen kostenlos die Haare zu schneiden und gründete mit befreundeten Friseur-Kolleginnen und -Kollegen den karitativen Club "Barber Angels Brotherhood". Rund 400 Mitglieder haben die "Engel mit Schere" heute. Mehr als 40 000 Obdachlose haben sie ehrenamtlich gestylt. Und nun die Corona-Krise: Beim Friseur geht seit Wochen nichts mehr. Im Studio erzählt Claus Niedermaier, wie er die schwierige Zeit momentan übersteht und wie er seinen Kunden eine der wichtigsten "Dienstleistungen" im Friseursalon weiterhin bieten möchte: die menschliche Ansprache und das offene Ohr für Geschichten aus dem Alltag.

Mehr Studiogäste

Schönheitsexperte Dr. Christian Fitz hat sich schon selbst straffen lassen

Zu seinen Kund*innen gehören Models, Playmates, Influencer*innen und alle, die sich optimieren lassen wollen. Er selber ist überzeugt: "Wir steigern das Selbstwertgefühl." Die Nachfrage nach plastischen chirurgischen Eingriffen steigt offenbar gerade bei jungen Menschen. Interessant dabei: Diesen jungen Frauen und Männern ist offenbar wichtig, dass sie im Netz gut aussehen und weniger ob auch in "echt". Runde Formen wie zum Beispiel beim "Brazilian Butt Lift" liegen bei Schönheits-OPs im Trend. Zum Ende des Jahres, hat sich Dr. Fitz die Augenlider behandeln lassen. Jetzt kann er sich noch besser in Patienten*innen hineinversetzen. Im Landesschau-Studio erzählt er: Was muss der Schönheitsexperte bei Männern beachten, was ist anders als bei Frauen? Und wie wirkt sich Corona auf die Nachfrage aus?  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Rotraud Viallon-Kallinich managt ihr Hotel in Marokko vom Schwarzwald aus

Eine andere Welt, fremdländisch, bunt, lebensfroh - Rotraud Viallon-Kallinich ist in Marokko zuhause - zumindest sechs Monate im Jahr. Denn hier im Berberort Sidi Kaouki bei Essaouira führt sie ihr kleines Hotel zusammen mit zwei Berberinnen und zwei Araberinnen. Es ist ein besonderes Hotel, ohne Strom und WLAN, dafür mit Kerzenlicht. Die anderen sechs Monate lebt sie in Horben bei Freiburg. Seit dem ersten Shut-Down kann sie nicht zurück in ihr Hotel. Marokko gilt als Risikoland und der zweite Shut-Down ist noch strenger. So gut es geht, unterstützt sie nun vom Schwarzwald aus ihre vier Angestellten, spricht ihnen Mut zu, durchzuhalten. Bei ihrer deutschen Chefin verdienen sie normalerweise überdurchschnittlich viel, nun müssen sie den Gürtel enger schnallen. Im Landesschau-Studio erzählt Rotraud Viallon-Kallinich, wie sie es schafft ihr Hotel aus der Ferne zu leiten, was für sie "Heimat" bedeutet und wie sie mit ihrem Heimweh nach Marokko klarkommt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

CureVac-Gründer Ingmar Hoerr berichtet vom Stand der Impfstoffentwicklung in Tübingen

Für seine Doktorarbeit stieß der Biologe Ingmar Hoerr vor zwanzig Jahren zufällig auf ein neues Impfstoffkonzept auf Gentechnikbasis. Er glaubt an das Konzept und gründet sein Startup-Unternehmen CureVac. Doch kaum ein Investor hat Interesse, ihn zu unterstützen. Denn keiner ahnt, dass sein Impfstoff auf der sogenannten RNA-Basis weltweit gefragt sein würde - zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Vor einem Jahr begann der große Run auf die Impfstoffe. Die Ironie des Schicksals: CureVac-Chef Hoerr war aus gesundheitlichen Gründen zum Zuschauen verdammt. Eine Hirnblutung kostete ihn damals fast das Leben. Im Studio erzählt Ingmar Hoerr, mit welchen Gefühlen er auf 2020 zurückblickt und wann die Welt mit dem heißersehnten Impfstoff aus Tübingen rechnen kann.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN