Freiburger Uniklinik behandelt krebskranke ukrainische Kinder

STAND
AUTOR/IN
Charlotte Schönberger

Als würde es nicht reichen, aus der Heimat vor dem Krieg fliehen zu müssen, trifft es manche Familien doppelt hart. So auch die Familie Zhuravchak. Ihr Sohn hat Leukämie. Wenige Stunden bevor die Knochenmark-Transplantation in einem Krankenhaus in Kiew beginnen sollte, fing der Krieg an. Zhuravchaks mussten die Therapie abrechnen, die seltene Knochenmarkspende im Krankenhaus zurücklassen und fliehen. Ihr Ziel: die Freiburger Uniklinik und das Elternhaus des Freiburger Förderverein für krebskranke Kinder. Hier kann ihnen geholfen werden.

Hamsterkäufe sind keine Lösung bei Versorgungsengpässen

Speiseöl, Küchen- und Klopapier-Rollen, Mehl und Konserven - wieder mal wird von den Kunden abgeräumt in vielen Discountern und auch Supermärkten. Die Menschen reagieren auf Krieg und hohe Spritpreise mit noch mehr Hamsterkäufen. Das kennt man schon vom Beginn der Corona-Krise. Die Folge: Die Preise steigen. Und dabei waren die ohnehin schon vor dem Krieg hoch. Ein Supermarktleiter aus Bad Wurzach appelliert deshalb an seine Kundschaft keine Hamsterkäufe zu machen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Tierheim Heidelberg nimmt Tiere von geflüchteten Ukrainern auf

Im Heidelberger Tierheim ist der Ukraine Krieg angekommen. 40 neue Tiere von Geflüchteten, jedes hat seine Geschichte. Und die Tiere sind ihren Besitzern am Heidelberger Ankunftszentrum förmlich entrissen worden, sonst hätten sie keine Unterkunft bekommen. Da fließen immer wieder Tränen, erzählt die Leiterin des Tierheims. Denn wer seinen Liebling fast 2.000 Kilometer weit mit auf der Flucht dabei hatte, will sich nicht einfach trennen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
Charlotte Schönberger