Flüchtlinge und Studierende leben unter einem Dach in Tübingen

STAND
AUTOR/IN
Karin Theis

180 Menschen leben ein ganz besonderes Wohnprojekt im Tübinger Stadtteil Derendingen. Gemeinsam ist fast allen, dass sie aus fremden Ländern zu uns geflohen sind und seit knapp vier Jahren sind diese drei Häuser mit Innenhof ihr Zuhause. Der Iraner Siroos Nazarian ist seit 10 Jahren in Deutschland. Bei der Flucht war es ihm egal, wo er einmal landen würde, Hauptsache weg aus dem Iran. Heute arbeitet er in den drei Häusern des Flüchtlings-Projekts als Hausmeister, ist mit den sechs Sprachen, die er spricht, wie geschaffen für den Job.

Wohnprojekt in Tübingen

Tübinger Hausgemeinschaften: Alt und Jung - gemeinsam zufrieden leben

Die Menschen in der Syngéria Hausgemeinschaft in Tübingen gehören einfach zusammen. Alt und Jung, Künstler und Musiker, Wachteln und eine Katze - und eine junge Familie mit Kindern. Seit sieben Jahren ist die "Alte Weberei" ihr Zuhause.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Tübinger Hausgemeinschaften: Die Demenz-WG im Quartier Alter Güterbahnhof

Zusammenhalt – das sollte eine Wohngemeinschaft auf jeden Fall fördern. Diese WG ist noch einmal etwas anders: in dieser Wohngemeinschaft leben demenzkranke Menschen. Sie ist von Angehörigen getragen, das bedeutet, diese sind dort auch für alles verantwortlich. So bildet sich ein ganz neues Gefühl von Gemeinschaft.

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
Karin Theis