Extrem seltene Komplikation durch AstraZeneca: Christiane wäre beinahe gestorben

STAND
AUTOR/IN

Christiane Gund war eine der Ersten, die sich im Januar gegen Corona impfen liesen, weil die Physiotherapeutin weiter für all ihre Patienten da sein wollte. Doch Christiane Gund hatte großes Pech: Sie wurde mit AstraZeneca geimpft, dessen Nebenwirkungen damals noch nicht hinreichend bekannt waren. Und weil sie eine angeborene Blutgerinnungsstörung hat, erlitt sie nach der Impfung eine schwere Hirnvenenthrombose. Bei einer Not-OP wurde ihr ein Teil der Schädeldecke entfernt. Die Mutter von drei Mädchen wäre fast gestorben. Doch sie kämpfte sich zurück ins Leben.

Trotz dieser Erfahrung befürwortet Christiane Gund die Corona-Impfung und ist inzwischen doppelt geimpft. Sie arbeitet wieder als Physiotherapeutin in ihrer eigenen Praxis. Das gibt ihr Kraft, obwohl sie noch gesundheitliche Einschränkungen hat, vor allem wegen des Schädeldeckenimplantats. Aber sie macht weiter, will wieder ganz gesund werden. Vor allem ihre Familie hilft ihr dabei. Und natürlich verfolgt sie mit großem Interesse die Debatte um die Impfpflicht.

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter

Corona-Regeln, Zahlen und Impfungen: Die wichtigsten Entwicklungen rund um das Coronavirus in Baden-Württemberg hier im Live-Blog.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen Was tun, wenn das Corona-Impfzertifikat abläuft?

Corona-Regeln, aktuelle Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Liveblog.  mehr...

Mehr Videos der Landesschau

Sandhausen

44-Jährige hätte nicht geimpft werden dürfen Extrem seltene Komplikation durch AstraZeneca: Frau aus Sandhausen wäre fast gestorben

Christiane Gund aus Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) erlitt nach der Impfung mit AstraZeneca eine schwere Hirnvenenthrombose und wäre fast gestorben. Nun geht es ihr besser. Allerdings hätte sie nie geimpft werden dürfen.  mehr...

Ulm

Die sogenannte Duldungspflicht für Soldaten Corona-Impfung auf Befehl: Impfquote in Ulmer Wilhelmsburgkaserne fast 100 Prozent

Bei der Bundeswehr gilt seit knapp zwei Monaten bereits eine Impfpflicht. Sie geht auf das Soldatengesetz zurück. Was eine Impfverweigerung bedeuten würde.  mehr...

Koblenz

Infektionszahlen steigen immer weiter Corona trotz Booster - sind die Impfdurchbrüche ein Problem?

Auch im Norden des Landes steigen die Corona-Zahlen kontinuierlich an. Unter den Infizierten sind auch viele Geimpfte und Geboosterte. Krankenhäuser geben jedoch Entwarnung.  mehr...

Wann pflanzliche Medikamente helfen können

Die Natur bietet uns ihre ganz eigene Apotheke: Bei akuten Erkältungskrankheiten, Magen-Darm Beschwerden oder Entzündungen kann man sehr gut auf pflanzliche Medikamente und Heilkräuter zurückgreifen. Hier erfahren Sie, welche Heilkräuter das sind und was es zu beachten gibt.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Die Hochzeitsmacher: Weiße Tauben für den perfekten Tag

Christian Hartls große Leidenschaft sind weiße Tauben. Seine Lieblinge vermietet er an Brautpaare rund um Ulm. Die Einsätze auf den Hochzeiten sind die Vögel gewöhnt. Die kurzen Strecken stellen für die Brieftauben keine großen Herausforderungen dar. Von seinen gut 100 Tauben kennt er jedes Tier, wie der Schäfer sein Schafe oder der Bauer seine Kühe, sagt er.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Bertha ist die "Solaroma" aus Freiberg am Neckar

Berta Schilling produziert ihren Strom selbst. Letztes Jahr ist die 93-Jährige aus Freiberg auf Sonnenenergie umgestiegen. Sie ist halt ihrer Zeit voraus! Denn seit Beginn des Russland-Ukraine-Kriegs im Februar wollen viele weg von Gas und Öl. Erneuerbare Energien sind die Zukunft, sagt die betagte Dame. Alles andere wäre Verschwendung.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

5 Falken auf dem Flugplatz Aalen geschlüpft!

Auf dem Flugplatz in Aalen hat ein Falkenpärchen 5 Eier gelegt -| und das wurde von eine Webcam genau verfolgt. Jetzt sind die Küken geschlüpft.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Käpt’n Rainer Blumenstein ist bald elektrisch auf dem Bodensee unterwegs

Er ist einer der dienstältesten Schiffsführer auf dem Bodensee. Ihm wird eine große Ehre zu teil: Die Jungfernfahrt des ersten Fahrgastschiffes der BSB Bodensee-Schifffahrt mit Elektroantrieb im Juni. Der E-Katamaran mit dem Projektnamen "MS Artemis" soll künftig bis zu 300 Fahrgäste im Überlinger See zwischen Uhldingen, der Insel Mainau und Meersburg transportieren. Auch wenn ihn alle "Käpt´n" nennen - auf dem Bodensee heißt Rainer Blumenstein "Schiffsführer". Sein Motto: "Alle Kraft voraus" hat ihm schon durch manche Krise geholfen. Im Landesschau-Studio erzählt er, warum er den See über alles liebt und er privat am liebsten mit seinem kleinen Fischerboot unterwegs ist.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Gin mit Maultaschengeschmack aus Gechingen

Ein Sternekoch aus dem Schwarzwald und ein experimentierfreudiger Brenner aus dem Heckengäu haben einen Maultaschen-Gin erfunden. Neben Wacholder kommen tatsächlich auch Maultaschen in die Brennblase. Dass es den Maultaschen-Gin überhaupt gibt, daran sind die zwei Rottenburger Veronika Wieland und Edi Graf Schuld. Sie schreiben gemeinsam den Roman "Maultaschen in Love".  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN