Die Räuberbande des Schwarzen Veri beim Biberacher Schützenfest

STAND
AUTOR/IN
Frank Wiesner

Beim Biberacher Schützenfest geht es auch um die Stadtgeschichte. Und da darf die Räuberbande um den Schwarzen Veri nicht fehlen. Andreas Heinzel verkörpert eine besondere Figur der Bande.

Zehn Tage lang ist Biberach im Ausnahmezustand. Das Schützenfest ist wesentlicher Bestandteil der DNA eines jeden Biberachers. Tausende Helfer organisieren das traditionelle Fest in dem Städtchen mit 35.000 Einwohnern. "Normale" Biberacher sind plötzlich nicht mehr wieder zu erkennen. Wie Andreas Heinzel, der Chef des Jugenhauses, der schwierigen Jugendlichen den Weg ins Leben zeigt, an "Schützen" aber selber zum Räuber wird, der entführt, einbricht und klaut.

Biberacher Schützenfest: Der Nachwuchs feiert

In Biberach ist Schützenfest. Klar, dass die ganze Stadt Tag und Nacht am Feiern ist. Mittendrin die 16jährige Helena. Sie spielt Flöte bei den PG-Mädels, dem Spielmannszug ihrer Schule. Und sie hat die Chance beim Biberschießen Schützenkönigin zu werden.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Biberach

Biberacher Schützenfest: Pferde, Menschen, Traditionen

Zehn Tage ist Biberach im Ausnahmezustand. Tausende Helferinnen und Helfer organisieren dort das Schützenfest. Allein 400 kümmern sich um die Pferde, die bei den Umzügen dabei sind. Einer von ihnen ist Ernst Zobel, ein echtes oberschwäbisches Original.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Von Mexiko zum Biberacher Schützenfest

Für zehn Tage im Jahr ist in dem Städchen Biberach die Hölle los. Es heißt, so gut wie alle der knapp 35.000 Biberacherinnen und Biberacher sind Tag und Nacht am Feiern - beim Schützenfest. Siegfried Herzog und seine Tochter Maike sind sogar extra aus Mexico City in die Heimat zurückgekehrt um mit dabei zu sein.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
Frank Wiesner