Jessica Hildingers Schicksale reichen für mehr als ein Leben

AUTOR/IN
Dauer

Als sie noch ein kleines Kind ist, erkrankt ihre kleine Schwester Julia an Nervenzellenkrebs. Nach jahrelangem Kampf stirbt sie 1997 mit nur acht Jahren. Jessicas Mutter Ulrike versucht den Verlust der Tochter in einem Buch aufzuarbeiten, doch bevor es fertig werden kann, erkrankt und stirbt auch sie an Krebs. Jessica wächst bei ihrer Oma auf. Jahre später hat sie die Aufschriebe ihrer Mutter rausgeholt, das Buch jetzt zu Ende geschrieben und veröffentlicht - ergänzt um ihre Erinnerungen. Es heißt "Mami tut sterben weh".

AUTOR/IN
STAND