Serie im SWR Fernsehen Mit der "Ulmer Schachtel" nach Belgrad

AUTOR/IN
Dauer

Mit dem historischen Donauschiff, der "Ulmer Schachtel",  sind im Sommer 25 Männer die Donau hinab Richtung Belgrad gefahren. Die "Gesellschaft der Ulmer Donaufreunde" erinnert mit ihren Fahrten an die beschwerliche Reise der "Donauschwaben" im 18. Jahrhundert in die Länder des Balkans. Aus schierer Not wanderten die Menschen damals aus, um sich im Südosten Europas eine neue Existenz aufzubauen. Startpunkt der oft lebensgefährlichen Reise war Ulm.

Die Motive der Donaufreunde heute haben sich natürlich etwas geändert: Seit über 100 Jahren pflegen sie als inoffizielle Botschafter Ulms die Kontakte entlang der Donau und knüpfen ständig neue. Diese Tradition gibt eine Generation an die nächste weiter. Deshalb war auch dieses Mal ein sogenannter "Frischling" dabei, der auf der "Schachtel" auf halber Strecke getauft wurde. Ein geheimnisvolles Ritual...Unser Video-Reporter Ulrich Andelfinger hat die Donaufreunde auf der Ulmer Schachtel begleitet.

Die Sendetermine:

SWR-Fernsehen, Landesschau Baden-Württemberg (18:45 – 19:30 Uhr)

30.09. – 02.10. und 04.10.2019

Die halbstündige Reportage am 05.10.2019, 18:15 Uhr

AUTOR/IN
STAND