STAND

Elefantenparadies Südindien - Die Mahouts von Kerala

Nahaufnahme Frau mit Elefantenrüssel (Foto: SWR, SWR/LMA - Andreas Voigt)
Elefantendame Darshini ist der Liebling von Prinzessin Lakshmi, einer Nichte des Maharadschas, die den Elefanten täglich besucht, ihn mit Unmengen von Obst verwöhnt und zum Dank Streicheleinheiten mit dem Rüssel erhält. SWR/LMA - Andreas Voigt
Prinzessin Lakshmi, die Nichte des Maharadschas liebt ihre Elefanten. Täglich werden sie mit Bananen gefüttert. SWR/LMA - Andreas Voigt
Kezhuttu Vishunathan ist Keralas prachtvollster Jungelefant. SWR/LMA - Andreas Voigt
Mahout Unni stammt aus einer Familie, deren Männer seit Generationen Mahouts im Padmanabha Swamy Tempel sind. SWR/LMA - Andreas Voigt
Es gibt kaum noch Arbeitselefanten in Indien. Für Elefant Vishunatan ist das Arbeiten im Wald Krafttraining. Als Tempelelefant soll er besonders kräftig sein. SWR/LMA - Andreas Voigt
Elefant Vishunatan darf zu einem Festival reisen. Der Fahrer des Trucks muss sehr vorsichtig fahren, denn der Elefant darf auf keinen Fall zu Schaden kommen. SWR/LMA - Andreas Voigt
Unni, seine Helfer und der Elefant, sind meist in den Abendstunden unterwegs - dann ist es kühler und der Verkehr hat etwas nachgelassen. SWR/LMA - Andreas Voigt
Einmal im Jahr wird in Kerala in Thivandrum die „Königliche Jagd“ gefeiert. Prächtig geschmückte Elefanten führen die Prozessionen an. SWR/LMA - Andreas Voigt
Beim Tempelfest werden die Tempelgottheiten Padmanabha, Narasimha und Krishna zum Meer getragen. Dort werden sie rituell gereinigt. SWR/LMA - Andreas Voigt
Die königliche Familie hat im heutigen politischen Leben Keralas lediglich eine repräsentative Funktion. Im religiösen aber ist ihr Tempel mit seinen Zeremonien von zentraler Bedeutung und so ist es ein festes Ritual, dass der Maharadscha von Travancore, Uthradam Thirunal, einmal im Monat seinen Elefanten persönlich empfängt und sich von seinem Wohlergehen überzeugt. SWR/LMA - Andreas Voigt
Mahout Kuttan ist stolz auf seinen prächtig geschmückten Elefanten SWR/LMA - Andreas Voigt
Gleich neben dem Padmanabha Shwamy Tempel lebt der Elefant Darshini. Zwischen dem Elefant und dem Mahout gibt es eine enge Verbindung. SWR/LMA - Andreas Voigt
Die Begegnung mit einem Elefanten im Alltag ist ein gutes Zeichen. Denn für Glück, Erfolg und gutes Gelingen ist der elefantengesichtige Ganesha zuständig. SWR/LMA - Andreas Voigt
Viele Mahouts reisen mit ihren Elefanten von Tempel zu Tempel, sie sind auf Tournee. Überall gibt es Tempelfeste und Gott Ganesha wird zutiefst verehrt. SWR/LMA - Andreas Voigt
Die faltige Haut von Elefanten muss besonders gepflegt werden. Deshalb werden sie täglich ausgiebig gewaschen und geschrubbt. Ein Bad im Fluss bereitet ihnen das größte Vergnügen. SWR/LMA - Andreas Voigt
Ein Mahout hat kaum Zeit zum Schlafen, wenn er mit seinem Elefanten unterwegs ist. Ein Elefant braucht stetige Betreuung. SWR/LMA - Andreas Voigt
STAND
AUTOR/IN