STAND
AUTOR/IN

Die Alpen sind erhabene Berge, tiefe grüne Täler, Wasserwelten und seit frühester Zeit vom Mensch eroberter Lebensraum. Die natürliche Schönheit geht einher mit der kulturellen Vielfalt, die sich in den verschiedenen Bergregionen entwickelte.


Die vierte Etappe beginnt am Untersberg, wo die mehrfache Weltmeisterin im Eisklettern, Ines Papert, trainiert. Von hier aus geht es tief unter die Erde - in die Stollen des Salzbergwerks Berchtesgaden, wo seit 500 Jahren Salz abgebaut wird. Hier arbeitet Andreas Neumayer als Bergmann in der vierten Generation.

Anschließend überfliegt der Hubschrauber an der Seite von zahlreichen Gleitschirmfliegern den Predigtstuhl. Franz Obermayer ist in der Nahe von Ruhpolding als Förster für den Erhalt des Bergwaldes verantwortlich. Nicht weit entfernt liegt der Chiemsee, das "Bayerische Meer".

Alpen-Bildergalerie - Teil 4 "Vom Königssee ins Isartal"

Im Chiemgau gibt es 150 verschiedene Trachten, Schneiderin Stephanie Bauhofer berücksichtigt beim Nähen ihrer Dirndl die spezifischen Details jedes Dorfes. Weiter westlich liegt der Tegernsee, einer der saubersten Seen Deutschlands. Am wilden Oberlauf der Isar geht Andreas Pfirstinger seiner Passion nach: dem Fliegenfischen.

STAND
AUTOR/IN