Bitte warten...
Flugzeug am Himmel

SENDETERMIN Do, 8.6.2017 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen RP

Kerosinregen über Rheinland-Pfalz Wie gefährlich ist das Ablassen von Flugzeugtreibstoffen?

Gerade über der Pfalz lassen Düsenjets besonders häufig Sprit ab. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass eine in Frankfurt gestartete Boeing ihre Tanks über dem Pfälzer Bergland entleert hat. Insgesamt waren es 54 Tonnen Kerosin.

Die Maschine war für den Flug nach Kanada betankt und musste wegen Problemen mit der Hydraulik zurück nach Frankfurt fliegen. Um landen zu dürfen, wurde durch das Leeren der Tanks das Gewicht gesenkt. Auch bei Militärjets wird so verfahren. Gerade in den Regionen rund um die großen amerikanischen Militärbasen in Ramstein und Spangdahlem wird immer wieder Sprit abgelassen. Dabei ist bekannt, dass die Treibstoffe in hohen Konzentrationen für Menschen, Tiere und Pflanzen toxisch sind. Besonders umstritten ist der Flugzeugtreibstoff der Nato-Truppen: JP8. Umweltinitiativen in der Pfalz sind alarmiert. Sie fürchten mögliche Folgen für die Gesundheit. Auch die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken B90/Die Grünen beklagt, dass die Studien zu den möglichen Gefahren durch abgelassenen Flugzeugtreibstoff inzwischen 25 Jahre alt sind.

Die Umweltministerkonferenz hat sich der Kritik angeschlossen und fordert die Bundesregierung auf, mögliche Umweltrisiken in den Blick zu nehmen. Zur Sache-Reporter Alexander Knecht hat recherchiert wie gefährlich das Ablassen von Flugzeugtreibstoffen ist.

aus der Sendung vom

Do, 8.6.2017 | 20:15 Uhr

SWR Fernsehen RP