Zwetschgenkuchen mit Schokohaube (Foto: SWR)

Rezept

Zwetschgenkuchen mit Schokohaube

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Claudia Hennicke-Pöschk

Der Zwetschgenkuchen hat ein wunderbares Mandel- und Schokoladenaroma und einen leicht säuerlichen Zwetschgengeschmack, der das reiche Schokoladenaroma gut unterstreicht.

Zutaten

Creme für die Schokoladenhaube:

  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 225 g weiße Kuvertüre
  • 120 ml Milch
  • 200 g Schlagsahne
  • 60 g Crème fraîche

Für den Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 1-2 Prisen Salz
  • 1 Eigelb (Größe M)

Für den Belag:

  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 2 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Speisestärke
  • 130 g Schlagsahne
  • 450 g Zwetschgen

Außerdem:

  • Tortenring oder Springform (Durchmesser 26 cm)
  • weiche Butter für die Form
  • Frischhaltefolie, Backpapier
  • Spritzbeutel mit St.-Honeré-Tülle

Zubereitung

1. Die Creme für die Schokoladenhaube am besten am Vortag zubereiten. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kuvertüre mit einem großen Küchenmesser klein hacken und in eine Schüssel geben. In einem Topf Milch, Sahne und Crème fraîche verrühren und aufkochen. Topf von der Kochstelle nehmen, Gelatine ausdrücken und unterrühren.

2. Heiße Sahnemischung über die Kuvertüre geben und mit einem Teigschaber zu einer glatten Creme verrühren. Creme abkühlen lassen. Abgedeckt mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, kaltstellen.

3. Für den Mürbeteig Mehl und Backpulver mischen und sieben. In einer Schüssel Butter, Zucker und Salz mit den Knethaken eines Handrührers verkneten. Eigelb unterarbeiten, Mehlmischung kurz unterkneten. Teig zu einer Kugel formen, etwas flachdrücken und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 1 Stunde kaltstellen.

4. Für die Mandelcreme Butter, Puderzucker und Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührers glattrühren. Ei und Eigelb unterrühren. Mandeln und Stärke mischen, abwechselnd mit der Sahne unter die Buttermischung rühren.

5. Zwetschgen halbieren, entkernen und würfeln. Unter die Mandelcreme mischen und beiseitestellen.

6. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Inzwischen Boden und Rand einer Springform fetten. Mürbeteig am besten zwischen 2 Bögen Backpapier 3 mm dick rund ausrollen. Oberes Papier abziehen, Teig mit dem Backpapier nach oben in die Form legen, andrücken und das Papier abziehen. Mandel-Zwetschgen-Creme auf dem Teig glattstreichen.

7. Im heißen Ofen auf dem Rost im unteren Ofendrittel 50-60 Minuten backen. Zwetschgenkuchen in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen.

8. Kuchen aus der Form lösen und auf eine Platte setzen. Schokoladencreme mit den Quirlen des Handrührers locker aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit St.-Honoré-Tülle füllen. Creme wellenförmig auf den Zwetschgenkuchen spritzen und servieren.

Noch mehr Zwetschgenkuchen

Rezept Zwetschgenkuchen mit Pekannusskernen

Der Zwetschgenkuchen ist einfach mal falsch herum gebacken. Die Zwetschgenhälften werden nämlich auf den Boden einer Kuchenform gelegt, der Teig daraufgeben und nach dem Backen wird der Kuchen gestürzt.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Saftig und fruchtig Zwetschgentörtchen

Die Zeit ist reif für saftige Zwetschgen in doppelter Funktion auf Sandkuchen. Jetzt backen und Gäste glücklich machen!  mehr...

Die Zwetschgensaison hat begonnen Zwetschgenkuchen

Zeit für eine neue Kuchenliebe: Hannes Weber backt einen hinreißenden Kuchen, dem Sie garantiert treu bleiben - mindestens bis zum nächsten Sommer.  mehr...

STAND
REZEPTAUTOR/IN
Claudia Hennicke-Pöschk