Zwetschgenkuchen mit Pekannusskernen (Foto: SWR)

Rezept

Zwetschgenkuchen mit Pekannusskernen

STAND
KOCH/KÖCHIN
Gesa Kohlenbach

Der Zwetschgenkuchen ist einfach mal falsch herum gebacken. Die Zwetschgenhälften werden nämlich auf den Boden einer Kuchenform gelegt, der Teig daraufgeben und nach dem Backen wird der Kuchen gestürzt.

Für den Kuchen:

  • 1 kg Zwetschgen
  • 100 g brauner Zucker
  • 180 g Butter, weich
  • 100 ml Ahornsirup
  • 1 TL Bio-Orangenschale, fein abgerieben
  • Zwetschgenwasser
  • 3 EL Joghurt
  • 2 Eier (Größe M)
  • 200 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Pekannusskerne
  • 50 g gehackte Pekannuskerne

Für die Garmitur:

  • frische Zwetschgen
  • Pekannuskerne
  • Granatapfelkerne

Außerdem: Springform (∅ 26 cm), Backpapier, Butter für die Form

Zubereitung

1. Backofen auf 150 °C Umluft (180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (∅ 26 cm) mit Backpapier auslegen und Boden und Rand der Form mit Butter ausstreichen. Boden der Form mit 2-4 EL braunem Zucker bestreuen.

2. Für den Kuchen die Zwetschgen waschen, trockentupfen, halbieren und entsteinen. Zwetschgenhälften dekorativ mit der Schnittkante nach unten auf dem Zucker verteilen.

3. Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Butter, restlichen braunen Zucker, Ahornsirup, Orangenschale und einen Schuss Zwetschgenwasser in der Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät glattrühren. Joghurt und nach und nach die Eier jeweils 30 Sekunden unterrühren und Buttermischung schaumig aufschlagen. Gemahlene Pekannüsse und Mehlmischung jeweils kurz unterrühren.

4. Den Teig auf den Zwetschgen mit einem Teigschaber verteilen und mit gehackten Pekannüssen bestreuen. Im heißen Ofen auf dem Rost in der Ofenmitte 30-40 Minuten backen. Am besten eine Stäbchenprobe machen.

5. Inzwischen Sahne und Puderzucker steif schlagen und mit einem Schuss Zwetschgenwasser aromatisieren. Sahne kaltstellen.

6. Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Gitter leicht auskühlen lassen. Springformrand entfernen und den Kuchen vorsichtig auf eine Platte stürzen. Mit Zwetschgen, Pekannüssen und Granatapfelkernen garnieren und mit der Sahne servieren.

Tipp: Der Kuchen schmeckt auch hervorragend leicht warm aus dem Ofen serviert mit Vanilleeis!

Mehr zum Thema Kuchen

Rezepte Unsere Sonntagskuchen

Entdecken Sie Ihre neuen Lieblingskuchen!  mehr...

Rezeptsammlung Schnelle Kuchen

Am Nachmittag kommen spontan Gäste zu Besuch. Jetzt noch schnell einen Kuchen backen. Mit diesen Rezepten geht das ganz fix!  mehr...

So schmeckt der Sommer Sommerliche Kuchen und Torten

Leichte Joghurttorten, fruchtige Obstkuchen oder süße Tartelettes. Der Sommer bietet neben zahlreichen Früchten auch viele Kuchen. Hier ein paar raffinierte Rezepte!  mehr...

STAND
KOCH/KÖCHIN
Gesa Kohlenbach